Kreis Düren: Aktuell sind im Kreis Düren 190 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. 22 der Erkrankten befinden sich in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus. "Den meisten Patienten geht es gut", sagt Dr. Norbert Schnitzler, Leiter des Kreis-Gesundheitsamtes. Sie zeigen nur wenig Symptome. Einige wenige Fälle sind etwas kritischer. 47 der bisher insgesamt 190 Corona-Patienten sind aber inzwischen wieder völlig gesund.

Presseteam NRW JP

Müddersheim: Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L33 gerufen.

dueren-magazin.de SAV

Kreis Düren: Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen bzw. zu verlangsamen, ist die Kreisverwaltung seit Montag für den Publikumsverkehr geschlossen. Unabhängig davon kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der job-com wie bisher um die Probleme und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Landrat Wolfgang Spelthahn kann die Leistungsbezieher des Jobcenters daher beruhigen: "Es besteht kein Grund zur Sorge. Die job-com hat die Sozialleistungen für den Monat April bereits angewiesen. Sie werden zum Monatsende pünktlich auf den Konten eingehen." Die erforderliche Unterstützung ist auch für neue Hilfesuchende durch die job-com gewährleistet.

dueren-magazin.de Symbolbild

Kreis Düren: Die mobilen Abstricheinheiten und das Abstrichzentrum im Kreis Düren arbeiten derzeit auf Hochtouren. Insgesamt wurden bislang 1847 Abstriche im Kreis Düren vorgenommen, die durch das Gesundheitsamt veranlasst oder vom Gesundheitsamt weitergeleitet wurden.

 

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.