Die Shisha-Kultur ist hierzulande längst kein neues Phänomen mehr, dennoch ist der Trend ungebrochen und Shisha-Bars sowie Shisha-Tabak-Shops haben Hochkonjunktur. Wer in deutschen Großstädten wie Frankfurt, Berlin oder Hamburg wohnt, wird unweigerlich an zahlreichen Cafés vorbeilaufen, an dem es süßlich duftet. Doch nicht nur in Großstädten laufen die Geschäfte gut, allein in Düren und Umgebung befinden sich mehr als 10 Shisha-Bars. Im Zuge der aktuellen Corona Krise und den daraus resultierenden Maßnahmen sind diese nun leider alle geschlossen - Fans des süßen Rauchs müssen allerdings nicht auf das Vergnügen verzichten.

Nahezu unüberschaubares Angebot an Geschmacksrichtungen

In der Schenkelstraße 28 gibt es alles was das Shisha-Raucher-Herz begehrt, hier betreibt Smoke2u einen von deutschlandweit 7 Shisha-Läden. Das Geschäft hat (wenn auch mit gewissen Einschränkungen sowie Vorsichtsmaßnahmen) weiterhin geöffnet und führt den Betrieb wie gewohnt fort. Neben Shisha-Pfeifen und allerlei Zubehör können Kunden hier vor allem aus einem riesigen Angebot verschiedener Shisha-Tabaksorten wählen. Zwar hat in den letzten Jahren auch die Auswahl an Zigarettenmarken und Sorten stark zugenommen, wer vor dem riesigen Angebot an Shisha-Tabak steht, wird sich als Laie jedoch kaum darin zurechtfinden. Kaum eine Geschmacksrichtung scheint es nicht zu geben und so fällt die Auswahl angesichts der leckeren Sorten nicht leicht. Von Ananas, Doppelapfel, Banane, Beeren, Cola, Datteln, Eistee, Feige, Grapefruit, Honig, Ice-Bonbon über Jasmin, Kaffee, Limette, Minze, Orange, Pfirsich, Schokolade, Tee, Vanille, Waldmeister bis hin zu Zimt ist nahezu von A bis Z für jeden Geschmack gesorgt.

Darüber hinaus führt Smoke2u Gesellschaftsspiele wie Backgammon, denn anders als man meinen könnte, lädt das gesellige Rauchen auch zum Spielen ein. Backgammon gehört mit zu den ältesten Brettspielen der Welt und wurde schon früh in der orientalischen Welt gespielt, sogar im Grab des berühmten ägyptischen Königs Tutenchamun soll ein entsprechendes Spielbrett gefunden worden sein. Für viele gehört Backgammon einfach mit zum Shisha Rauchen dazu und ist damit ein unverzichtbarer Bestandteil des Rauch-Rituals. Kein Wunder also, dass Smoke2u dieses Spiel auch in einem Onlineshop führt.

Vorerst keine Versorgungsengpässe

Auch angesichts der derzeitigen Situation muss also kein Shisha-Freund befürchten, dass es zu Versorgungsengpässen bezüglich Shisha-Tabak und Zubehör kommt. Zwar wird das gesellige Beieinander sitzen in einer Bar vorerst auf Eis gelegt, gegen den Genuss zu Hause spricht jedoch nichts. Wann die Versammlungsverbote in NRW wieder ausgesetzt werden, kann zum derzeitigen Zeitpunkt niemand mit Gewissheit sagen. Wer sich aufgrund der aktuellen Lage lieber nicht aus den eigenen vier Wänden bewegen mag, kann sich die Produkte von shisha4u auch ganz bequem nach Hause bestellen.

Im klassischen Sinne ist von einer Pauschalreise immer genau dann die Rede, wenn ein und derselbe Veranstalter Minimum zwei der gebuchten Reiseleistungen, beispielsweise Flug und Hotel, zu einem Paketpreis verkauft. Wie beschrieben handelt es sich in der Mehrzahl der Fälle dabei zumeist um eine Kombination aus An- & Abreise, sowie eben die Übernachtung, respektive Unterbringung am Urlaubsort. Die Leistungen vor Ort beinhalten dann oft:

  • Den Flug zum Urlaubsort
  • Oft auch schon den Zug zum Flug
  • Natürlich den Transfer zum Hotel
  • Übernachtung & Unterbringung (Hotel, Resort, Anlage)
  • Die Betreuung vor Ort
  • Sowie auch die Verpflegungsangebote

Was ist der Vorteil von Pauschalreisen?

Bucht man als Urlauber pauschal, muss man sich prinzipiell fast um nichts mehr kümmern. Man bucht bei einer Pauschalreise quasi das „Rundum sorglos Paket“. Bei der Bezahlung überweist man lediglich einen einzigen Gesamtbetrag an eben auch nur einen Reiseveranstalter. Der Rest, sprich die Verteilung oder auch Bezahlung der einzelnen Leistungen, wird organisiert ohne dass man sich damit abmühen muss. Hier liegt auch der Vorteil, sich im Falle eines Ausfalls oder bei Unzufriedenheit jedweder Art, nur mit einem Ansprechpartner in Verbindung setzen zu müssen. Oftmals sind solche Pauschalreisen auch weitaus günstiger als individuell geplante  Buchungen. Dies liegt mitunter darin begründet, das einen Reiseveranstalter der Pauschalreisen oder Pakete anbietet und vermittelt, natürlich ein größeres Kontingent „an den Mann“ beziehungsweise den Kunden bringt. Daraus resultierend erhält er natürlich auch einen dementsprechenden Preis, welchen er innerhalb seiner Angebotsgestaltung berücksichtigend weitergeben kann. Gerade wenn es um Fernreisen zum Pauschalpreis geht hat sich Pauschalurlaub Exoticca eine gute Reputation und einen faires Preisleistungsverhältnis zu Eigen gemacht.  

Natürlich profitiert man auch im „Worstcase-Szenario“ davon, dass zum Beispiel sämtliche Reiseveranstalter innerhalb Deutschlands, gesetzlich dazu verpflichtet sind, eine Insolvenzversicherung zu haben. Dadurch ist man im Gegensatz zu individuellen Buchungen, für den Schadensfall, komplett abgesichert. Auch in der Schweiz werden die Kundengelder von den Reiseveranstaltern abgesichert.

Beliebte Pauschalreise Destinationen

Viele Urlauber wissen die nahgelegene Ferne Mallorcas immer noch oder gerade wieder zu schätzen. Die häufigsten als auch beliebtesten Ziele sind hier beispielsweise El Arenal, Alcudia sowie Cala Ratjada.

Auch weiterhin hoch im Kurs liegt Griechenland mit den mediterranen Reisezielen Kos, Kreta und Korfu. Auch hier wird man auf der Suche nach einem guten Preisleistungsverhältnis oft fündig. Gerade in Griechenland findet man vermehrt sehr familienfreundliche Pauschalangebote.

Ägypten im Norden des Afrikanischen Kontinents bietet auch im Bereich der Pauschalreisen interessante Destinationen. Die bekanntesten und beliebtesten Ziele heißen hier Sharm el Sheik, Marsa Alam und Hurghada.

Was zahlen denn Kinder bei einer Pauschalreise?

Auf diese oft gestellte und interessante Frage gibt es leider keine „Pauschalantwort“. Hier hängt es tatsächlich unter anderem vom Veranstalter der Pauschalreise ab. Auch das auf das Alter des Kindes zum Reisezeitpunkt kommt es an. So bieten einige Veranstalter Rabatte für Babys, Kinder und Jugendliche an oder agieren in ihrer Angebotsgestaltung auch teilweise mit sogenannten Kinderfestpreise. Dies machen aber lange nicht alle Anbieter. Viele behandeln jede zusätzliche Person eben auch als zusätzliche Person innerhalb des Angebots und berechnen den vollen Preis.

Was gibt es Schöneres als einen Urlaub, den man mit seinen liebsten Menschen verbringt? Doch mangelnde Vorbereitung kann zu bösen Überraschungen führen und die Urlaubsfreude schnell trüben: Das Ferienhaus sieht ganz anders aus als angekündigt, der Strand ist zu weit weg oder es gibt keine interessanten Freizeitaktivitäten für die Kinder. Damit so etwas nicht passiert und der Familienurlaub zu einer entspannten Zeit werden kann, sollte man bei der Planung auf ein paar Dinge achten.

1. Wohin soll es gehen?

Die Frage nach dem Reiseziel ist automatisch mit Anzahl und Alter der Mitreisenden verbunden. Damit bereits die Anreise möglichst entspannt verläuft, ist es ratsam, auf alle Familienmitglieder Rücksicht zu nehmen. Eltern sollten beispielsweise vorab abwägen, ob eine Fernreise mit einem Baby oder Kleinkind überhaupt infrage kommt. Neun Stunden Flug mit einem unruhigen Baby sorgen für ein hohes Stresslevel. Oftmals ist ein Urlaub mit Auto oder Zug im näheren Umfeld die bessere Wahl. Reisekrankheiten wie Übelkeit oder Flugangst spielen bei der Wahl des Fortbewegungsmittels ebenfalls eine wichtige Rolle. Kleine Kinder sollte man besser auf den Trubel am Flughafen vorbereiten und Tabletten gegen Übelkeit parat haben. Mit dem eigenen Auto anzureisen, ist bei Urlaubszielen in kurzer bis mittlerer Entfernung oft eine sinnvolle Alternative: Eltern können die Route selbst planen, Pausen einlegen und flexibler auf Unvorhergesehenes reagieren.

2. Hotel oder Ferienhaus?

Bei der Planung steht die Wahl der Unterkunft weit oben auf der Prioritätenliste. Soll es ein Hotel sein, in dem man sich um nichts kümmern muss, oder doch lieber ein Ferienhaus? Der Vorteil eines Ferienhauses liegt gerade für Familien im guten Preis-Leistungs-Verhältnis, denn es bietet meist Platz und Flexibilität für die ganze Familie. Die Kinder können ungestört spielen und toben, ohne dabei auf andere Gäste oder feste Spielbereiche in einem Hotel achten zu müssen. Zudem gibt es keine festen Tischzeiten und auch die Verpflegung lässt sich in einer Ferienwohnung flexibler gestalten. Die Kombination aus Selbstgekochtem und gelegentlichen Restaurantbesuchen ist meist günstiger als ein All-Inclusive-Angebot. Auch in Sachen Komfort steht ein geräumiges Ferienhaus mit Pool oder anderen Annehmlichkeiten einem großzügig geschnittenen Hotelzimmer in nichts nach.

3. Wann ist die beste Reisezeit?

Wer der deutschen Kälte entfliehen möchte, der sucht sich ein entsprechend warmes Reiseziel. Doch gerade mit Kindern ist es besser, in ein Land mit verhältnismäßig trockener Hitze zu reisen: Denn ist man keine tropisch schwül-heißen Temperaturen gewöhnt, kann das den Urlaub negativ beeinflussen. Wen es hingegen für einen Skiurlaub in die Kälte zieht, der hat ganz andere Anforderungen: In manchen Regionen liegt das ganze Jahr über Schnee, in anderen nur während der Wintermonate. Wetter und Klimaverhältnisse des Urlaubsortes sollten daher ebenfalls schon während der Planung recherchiert werden. Für viele Eltern sind die Ferienzeiten der Kinder sowie Feiertage maßgeblich bei der Urlaubsplanung. Wer in den Sommerferien verreisen will, muss mit einem höheren Reiseaufkommen rechnen und auch die Buchung frühzeitig vornehmen, um von günstigen Preisen zu profitieren. Ein Urlaub außerhalb der Hauptsaison im Herbst oder Frühling bietet in dieser Hinsicht mehr Komfort.

So schön Düren und Umgebung auch sein mögen, ab und an zieht es uns dennoch in die Ferne. Wenn Sie diesen Sommer an einem Ort verbringen möchten, der nicht zu den allgemein bekannten Hotspots gehört, dann haben wir hier ein paar Inspirationen für Sie. Laut Handelsblatt verbrachten 6,6% der befragten Bürger 2019 Ihren Urlaub an der Nord- und Ostsee, gefolgt von 5,8%, die es auf die Balearen (Mallorca, Menorca, Formentera und Ibiza) verschlug. Diese Reiseziele werden Sie bei unserer Auflistung somit garantiert nicht finden, dafür jedoch tolle Alternativen fernab vom Tourismustrubel.

Spanien mal anders

Der Ballermann ist nun wirklich nicht jedermanns Sache. Für alldiejenigen, die dennoch in den Genuss von Sommer, Sonne, Strand und Meer kommen möchten, ist die Costa del Sol auf dem spanischen Festland seit längerem eine tolle Alternative. Málaga, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz hat sowohl Jung als auch Alt einiges zu bieten. Diese Stadt ist hip und trendy und beherbergt zugleich eine Künstlerszene, die von allen Generationen bestaunt werden kann. Hierbei handelt es sich jedoch noch nicht um unseren wahren Geheimtipp, sondern nur um den ersten Stopp unserer Andalusien Rundreise.

Andalusien – Eine Rundreise

Sobald Sie die Küste verlassen, kommen Sie im verträumten Teil Andalusiens an. Berge, von denen sich malerische weiße Dörfer abheben und Natur pur begrüßen Sie. Neben dem Caminito del Rey, dem einst gefährlichsten Wanderweg der Welt, können Sie hier noch weitere Abenteuer erleben. River Rafting, Abseilen, Reiten und Radtouren sind nur ein paar Beispiele von organisierten Touren, die Sie hier erleben können. Auf eigene Faust können Sie zahlreiche Wanderwege in den wunderschönen Naturschutzgebieten erkunden. Bei Otivar wartet der Junta de los Rios mit abkühlenden natürlichen Pools darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Kombinieren Sie Ihre Rundreise mit kulturellen Highlights, wie der Alhambra in Granada und der Römischen Brücke in Cordoba. Vergessen Sie nicht auf Ihrem Weg nach Sevilla einen Abstecher in den Donana Park zu machen, bei dem es Luchse und weitere vom Aussterben bedrohte Tiere zu sehen gibt.

Ein Abstecher nach Gibraltar

Als familienfreundlich galt Spanien schon immer, weshalb Sie hier zudem einige Attraktionen finden werden, die auch Ihre Kleinsten begeistern werden. So zum Beispiel der Freizeitpark Isla de Magica in Sevilla. Ein Abstecher ins britische Überseegebiet Gibraltar bringt Sie zwar schnell wieder zurück in eine touristische Hochburg, ist aber nicht nur aufgrund der freilebenden Affen und den mehrwertsteuerfreien Einkaufsmöglichkeiten durchaus lohnenswert. Besuchen Sie das Gibraltar-Museum und lernen Sie mehr über die faszinierende Geschichte dieses Stadtstaates. Auf Ihrer Rundreise werden Sie so viel entdecken, das in keinem Reiseführer zu finden ist und sich schnell nach einer Rückkehr sehnen.

Von Ceuta nach Marokko

Ein Tages-, Wochenendtrip oder gerne auch länger nach Marokko oder das spanische Gebiete Ceuta ist von Gibraltar, Algeciras und Tarifa aus schnell organisiert. Wenn es Sie nicht sofort auf das marokkanische Staatsgebiet verschlägt, dann können Sie in Ceuta einen ersten, noch europäisch geprägten, Eindruck erhalten. Diese Stadt gehört zu Spanien, hat jedoch in vielen Bereichen ein paar Sonderrechte. Die Grenze ins Nachbarland Marokko zu überschreiten lohnt sich dennoch, nicht allein aufgrund der beeindruckenden Schutzeinrichtungen. Marokko hat seinen Besuchern vieles zu bieten. Von Bergen über Strand und Meer bis hin zu einer sagenhaften Wüste. Kultur, leckeres Essen und gastfreundliche Menschen sowieso. Hier sind alle Sinne gefragt, denn überall duftet es nach frischen Gewürzen, Blumen und die Geräuschkulisse ist einfach unvergleichlich. Wenn Sie den Touristenmassen entfliehen wollen, dann empfiehlt sich der Besuch weniger bekannter Städte. Sie werden schnell einen Unterschied darin erkennen, wie Sie von den Einwohnern begrüßt werden. Hier spielt die Gastfreundlichkeit eine noch viel größere Rolle.

Macau anstatt Thailand

Asiatische Länder wie Thailand sind für viele Reisende der größte Trend schlechthin. Sollten Sie jedoch in den Urlaub fliegen, um nicht zufällig Ihrem Nachbarn aus Düren in Koh Samui am Strand zu begegnen, empfiehlt es sich, andere asiatische Länder im Auge zu behalten. So zum Beispiel Macau. Hierbei handelt es sich um das Las Vegas Asiens, das jedoch nicht in einer Wüste gebaut wurde, sondern traumhafte Strände sowie einiges an Kultur zu bieten hat. Spielhallen online zu nutzen, kann Ihnen dabei helfen, bereits vor Ihrer Abreise das Einmaleins des Glücksspiels zu erlernen, um dann am Roulette-Tisch im Casino Golden Dragon richtig abzuräumen. Eine Reise nach Macau kann Ihnen somit nicht nur das erhoffte Sommer-Feeling, sondern auch die Chance bieten, Ihre Reisekosten wieder einzuspielen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Portugiesische Architektur, alte Kirchen, chinesische Tempel, Museen und Pandabären sind nur ein paar Beispiele der abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten, die in Macau auf Sie warten. Wer hätte gedacht, dass Sie all dies in einen einzigen Urlaub packen können? Und schon sind jegliche Ideen doch nach Thailand zu fliegen schnell vergessen. Sie werden das Gefühl haben, mit nur einer Reise gleich mehrere Kulturen und Länder kennengelernt zu haben und das ohne viel Aufwand. Die Vorfreude auf Ihren Sommerurlaub kann beginnen, ganz gleich wohin es Sie letztendlich verschlägt.

Mallorca gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Jedes Jahr kommen 4 bis 5 Millionen deutsche Urlauber auf die Insel und machen damit fast die Hälfte aller Besucher aus. Verwunderlich ist das nicht. Schließlich hat die Insel eine Menge zu bieten. Die massiven Touristenanströme haben der Insel zwar einiges abverlangt, dennoch gibt es hier nach wie vor eine Menge Möglichkeiten, um einen traumhaften Urlaub zu erleben. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen einige Tipps geben. Wer sich vom Ballermann nicht angesprochen fühlt und auch nicht vorhat den ganzen Tag am Hotelstrand rumzuliegen, sollte unseren Artikel auf keinen Fall verpassen.

Wassersport auf Mallorca

Auf Mallorca werden unterschiedliche Wassersport-Aktivitäten angeboten. Darunter auch einige, die sich für Menschen anbieten, die gar nicht sportlich veranlagt sind. Es muss also nicht gleich auf das Surfbrett gehen. Ein Boot mieten Mallorca? Überhaupt kein Problem! Bootsverleihe gibt es in Mallorca mehr als genug. Wer allerdings den besten Preis haben möchte, sollte eine Buchung lieber über das Internet vornehmen. Auf diese Weise profitiert man nicht nur von einer riesigen Auswahl, sondern kann auch leicht die unterschiedlichen Preise vergleichen. Ganz zu schweigen davon, dass die Preise bei guten Anbietern oft geringer sind, als bei einer Buchung vor Ort.

Da es sich bei Mallorca um ein sehr touristisches Gebiet eignet, sind die Preise für das Mieten eines Bootes verhältnismäßig hoch. Während in Deutschland 100 bis 200 Euro pro Tag oft schon ausreichen, sind auf Mallorca eher 300 bis 600 Euro pro Tag üblich.
Dafür handelt es sich aber auch um große Boote, die problemlos Platz für mehrere Personen bieten. Doch Bootsfahren ist natürlich nur die Spitze des Eisberges. Mallorca hat so ziemlich alles, was das Herz eines Wassersportlers begehrt. Auch Aktivitäten wie Angeln, Schnorcheln und Tauchen werden am Wasser angeboten. Am besten Sie probieren einfach mal alles ein bisschen aus.


Märkte, kulinarische Spezialitäten und Wanderungen

Ein Highlight auf Mallorca sind ohne Frage die vielen verschiedenen Märkte. Hier findet man nicht nur an den Wochenenden, sondern auch an Wochentagen (Öffnungszeiten beachten!) unterschiedliche Souvenirs. frische Früchte und allerlei kulinarische Spezialitäten. Letztere lassen sich auch wunderbar in den Restaurants und Tapas Bars genießen. Paella, Serrano-Schinken, Chorizo und eine riesige Auswahl an Fischgerichten sind nur ein kleiner Teil von dem, was Sie erwartet. Sollten Sie bereit sein etwas mehr auszugeben, können Sie sogar die feine Küche Mallorcas genießen. 

Und essen sollten Sie reichlich. Denn um Mallorcas Schönheit zu genießen, gibt es nichts Besseres, als eine Wandertour. Eine solche ermöglicht es das Meer, die Strände und die Landschaft der Insel von ihrer schönsten Seite zu erleben. Wanderlustige sollten sich das Tramuntana Gebirge auf gar keinen Fall entgehen lassen. Dasselbe gilt für den Cap Blanc, der von manchen gar als magischer Ort beschrieben wird. Das Tolle an diesen Hotspots ist, das sie vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben sind. Es gibt daher kaum eine bessere Möglichkeit, um die Schönheit von Mallorcas Wildnis zu entdecken.
Vergessen Sie also nicht Ihre Wanderschuhe einzupacken!

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.