Bild von mruizdeassin auf Pixabay

Mallorca ist nicht umsonst die Insel der Träume, denn das milde Mittelmeerklima, die freundlichen Einheimischen und die wahnsinnig vielen Sonnenstunden laden zum Genießen und Erholen ein. Viel zu schnell ist der Sommerurlaub wieder zu Ende und dann heißt es Abschied nehmen, von der Insel des Glücks. Warum eigentlich? Mit einem Zweitwohnsitz wird es wesentlich einfacher, Mallorca häufiger zu begrüßen und eine gute Kapitalanlage ist es außerdem.

Jederzeit Ferien auf Mallorca, dank Zweitwohnsitz

Immer mehr Menschen arbeiten im Homeoffice, sind aus beruflichen Gründen nicht ortsgebunden oder arbeiten saisonal. Solche beruflichen Gegebenheiten oder spätestens das Rentenzeitalter sind optimal dafür geeignet, um bei Mallorcaresidencia einen Blick auf die bezaubernden Immobilien Mallorcas zu werfen. Denn: Wer ein eigenes Heim auf der Baleareninsel besitzt, braucht nichts als zwei Stunden Flugzeit, um vom kühlen, regnerischen Deutschland ins herrlich verträumte Mallorca zu gelangen.

Auch wenn es zwei Stunden Distanz sind, ist Mallorca doch im Herzen immer ganz nah. Mit dem Wissen, dass ein eigenes zu Hause auf der Insel wartet, wird die Stimmung doch gleich verbessert. Da kann der spontane freie Tag am Freitag optimal dazu genutzt werden, ein verlängertes Wochenende auf Mallorca zu  genießen.

Mallorca beliebteste Insel der Deutschen

Mallorca gehört zu den beliebtesten Inseln der Welt und für die Deutschen ist das Kleinod am Mittelmeer mit Abstand das begehrteste Reiseziel. Palma de Mallorca, die Hauptstadt, bietet grandiose Vielfalt der Kulinarik, aber auch Jobangebote für Langzeiturlauber, Sportangebote für Sportler und vieles mehr. Das paradiesische Gefühl der Baleareninsel hält auch dann noch an, wenn die ersten Wochen und Monate auf Mallorca vergangen sind. Das ist der Grund, warum der Zweitwohnsitz niemals überflüssig wird, sondern auch nach Jahren noch eine der besten Investitionen des Lebens war.

Und schlussendlich profitiert nicht nur der Käufer selbst, sondern die ganze Familie. Die Kinder möchten ihren ersten eigenen Sommerurlaub ohne Eltern genießen? Im Zweitwohnsitz von Mutter und Vater fühlt es sich doch deutlich sicherer an als in irgendeinem Hotel. Und manchmal brauchen auch die Freunde einen spontanen Tapetenwechsel und eine Renovierung reicht einfach nicht aus. Reichen Sie einfach die Schlüssel für Ihren Zweitwohnsitz weiter und gönnen Sie den liebsten Menschen pure Erholung an einem der schönsten Orte der Welt.

Genehmigung zur Vermietung einholen

Sie möchten den Zweitwohnsitz nicht über das ganze Jahr leer stehen lassen, sondern möglichst gewinnbringend investieren? Dann setzen Sie auf eine Genehmigung zur Vermietung und geben Sie Ihr Domizil in die Hände glücklicher Urlauber. So haben Sie nicht nur die Gewissheit, bei Schäden oder Instandhaltungsfragen jederzeit informiert zu sein, nein, Sie können zudem Menschen wirklich glücklich machen! Denn Ferienhäuser auf Mallorca sind rares Gut und ein gepflegtes Domizil aus privater Hand mieten zu können, ist für Feriengäste ein echter Segen.

Hinzu kommt natürlich, dass Sie auf diese Weise ein zusätzliches Einkommen generieren und somit die Nebenkosten decken können. Achten Sie bei der Vermietung allerdings darauf, dass Sie hierfür von den mallorquinischen Behörden eine Genehmigung bekommen, da es Sie sonst teuer zu stehen kommen kann. Ohne Genehmigung dürfen höchstens Ihre Freunde als Gäste in Ihrem Zweitwohnsitz beherbergt werden.

Bild von Dominick Vietor auf Pixabay

Gran Canaria ist eine der spanischen Inseln, die sich ihren Platz unter den charmantesten und beliebtesten Reisezielen sowohl in Spanien als auch international verdient hat. Das liegt daran, dass es so einzigartige Landschaften hat, mit unglaublichen Stränden, Schluchten voller Pflanzen und einer riesigen Ausdehnung von Sanddünen, die es wert sind, erkundet zu werden.

Gran Canaria ist auch als Miniaturkontinent bekannt geworden, aufgrund seiner einzigartigen Landschaften und wirklich unterschiedlichen Mikroklimata. Tatsächlich ist Gran Canaria zum Biosphärenreservat erklärt worden. Auf der anderen Seite hat es wunderbare Städte mit einer fesselnden und interessanten Kultur, sowie einer köstlichen Gastronomie.

Um Gran Canaria besser kennenzulernen, ist es wichtig, seine wichtigsten Gebiete zu berücksichtigen, wie z.B. Las Palmas, Meloneras, Maspalomas, Playa del Inglés und andere. Es ist auch eine gute Idee, sich selbst zu organisieren und es zu einer Priorität zu machen, eine Unterkunft in den Gebieten zu finden, die Sie besuchen möchten.

Falls Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag, welches die besten Hotels auf Gran Canaria sind. Damit wird eines der wichtigsten Bedürfnisse des Menschen abgedeckt und Sie kommen in den Genuss schöner, sehenswerter Gebäude.

woman 4350521 640

Bild von marcinjozwiak auf Pixabay

 

Wo sind die besten Hotels auf Gran Canaria?

1.- Hotel Faro (Lopesan Hotel kette) - Maspalomas

Dieses Hotel auf Gran Canaria hat eine privilegierte Lage, direkt neben dem Leuchtturm, der ihm seinen Namen gegeben hat, im südlichen Teil des Strandes von Maspalomas. Es besticht nicht nur durch seine unglaubliche Lage, sondern auch durch die schönen Landschaften, die man von seiner Terrasse aus genießen kann, wie das Meer und die schönen Sanddünen.

Durch die Nähe zum Strand ist es möglich, einen unglaublichen Tag am Strand mit Freunden oder der Familie zu verbringen. Es hat auch drei Swimmingpools, in denen Sie nach dem Aufenthalt im Meer ein Bad nehmen können. Wenn Sie möchten, können Sie auch seine 3 Golfplätze und die speziellen Dienstleistungen für das Golfspiel genießen.

Darüber hinaus bietet dieses 5-Sterne-Hotel ein einzigartiges Innendesign, bei dem natürliches Licht und Dekorationen im urbanen Stil einen wichtigen Teil des Designs darstellen. Es gibt auch eine Bar und Liegestühle zu Ihrer Verfügung, ganz zu schweigen von einer erstaunlichen Cafeteria und Küche mit exzellentem Service und garantierter Qualität.

2.- Playa Meloneras Palace - Meloneras

Playa del Inglés ist nur zehn Minuten von diesem Hotel entfernt. Darüber hinaus hat es eine privilegierte Lage am Golfplatz Meloneras im Süden der Insel Gran Canaria. Dieses Hotel hat ein von Antoni Gaudí inspiriertes Design.

Es hat auch ein Spa, ein Solarium, drei schöne Swimmingpools, einen Mini-Club für Kinder und Tennisplätze. Ganz zu schweigen von dem unglaublichen Tamadaba-Buffet, wo Sie köstliche internationale Gerichte und Live-Cooking genießen können. Auch seine Cafeteria in der Nähe des Swimmingpools, sowie sein Gaudí-à-la-carte-Restaurant und zwei zusätzliche Bars.

3.- Bohemia Suites & Spa - Playa del Inglés

Dieses Hotel ist nur für Erwachsene, daher ist es nicht die ideale Wahl für Familien, sondern für Paare. Es verfügt über schöne und elegante, geräumige Zimmer mit Tönen, die von Terrakotta bis zu Violett oder Gelb reichen, und schönen Möbeln aus Olivenholz, außerdem haben sie einen Balkon, der einen nahen Blick auf 200 Meter von Playa del Inglés bietet.

Außerdem gibt es einen Salzwasserpool und einen Süßwasserpool, die sich beide im Freien befinden, sowie zwei Außen-Jacuzzis. Es gibt auch ein unglaubliches Spa mit Thai-Behandlungen, einem Innenpool, zwei Saunen und einem türkischen Badbereich.

Auf der Dachterrasse befindet sich das Restaurant, das durch seine köstlichen und kreativen mediterranen Gerichte glänzt, ganz zu schweigen von dem privilegierten Panoramablick. Auf der Terrasse finden Sie eine tolle Bar, in der Sie leckere Cocktails genießen können.

4.- Meliá Tamarindos - San Agustín

Dieses Hotel, das zur Meliá-Kette gehört, ist eines der besten in Bezug auf Qualität und Preis. Es hat große Zimmer, einige mit Hydromassage und Terrassen. Zusätzlich zu seinen schönen Gärten, Schwimmbädern, Spa, Tennisplatz, Sauna, Kinderbereich, Observatorium und Fitness-Center.

Es bietet auch einen schönen Blick auf den Strand von San Agustin. Ganz zu schweigen davon, dass kostenloses WIFI in jedem Teil des Hotels verfügbar ist. In seinen Restaurants kann man italienische, chinesische und Live-Küche genießen. Die Bars servieren 24 Stunden am Tag Getränke und Snacks.

5.- Marina Suites – Puerto Rico

Es gibt unglaubliche Zimmer mit eigenem Balkon, sowie einen Erwachsenenbereich mit balinesischen Betten und ein paar Whirlpools. Ganz zu schweigen von einer tollen Rezeption, kostenlosem WIFI im gesamten Hotel und einem Fitnesscenter. Auf der anderen Seite hat jedes Zimmer eine Klimaanlage, Bad und Küche.

Wenn Sie nicht kochen möchten, ist es möglich, in der Atlantik-Bar zu frühstücken, die sich in der Nähe des Ozeans befindet. Wenn Sie einen lustigen Tag mit Brettspielen und einem großen Bildschirm verbringen wollen, ist der Yachtclub der perfekte Ort dafür.

Um Zimmer in einem der oben genannten Hotels auf Gran Canaria zu finden, ist es am besten, im Voraus zu buchen, besonders während der Urlaubssaison. Genießen Sie das Ihrer Wahl und verpassen Sie nicht, das Leben in vollen Zügen zu genießen!

Bild von modi74 auf Pixabay

Eine Studie des Statistischen Bundesamts und ITB Berlin (Internationale Tourismus Börse) hat gezeigt, dass 70% der Deutschen Ihren Urlaub für 2021 am Strand verbringen möchten. Damit ist der Sandstrand immer noch deutlich populärer als die Berge. Die beliebtesten Reiseländer sind auch weiterhin Italien, Spanien und Frankreich. Damit Sie für den Urlaub am Strand bestens ausgestattet sind, sollten die nun folgenden Gegenstände in Ihrer Strandtasche auf keinen Fall fehlen.

Was braucht man für den Familien-Sommerurlaub Strand?

Die Tage am Strand sind eigentlich immer zu kurz. Der warme Sand, die angenehmen Wellen und strahlende Sonne machen den Urlaub erst so richtig schön. Damit jedoch alle Familienmitglieder bestens versorgt sind, müssen vorab einige Vorkehrungen getroffen werden. Im Folgenden Listen wir Ihnen nun sechs Dinge auf, die Sie auf jeden Fall einpacken sollten.

#1: Sonnencreme gegen Sonnenbrand

Die wohl häufigste Ursache für Hautkrebs ist Sonnenbrand. Damit Sie und Ihre Familie diesen nicht bekommen, sollten Sie für Ihren Tag am Meer ausreichend Sonnencreme einpacken. Ein Fläschchen mit  Lichtschutzfaktor 30 sollte ausreichen. Bei sensibler Haut hingegen ist ein höherer Faktor zu empfehlen. Cremen Sie sich damit gut ein, um schmerzhafte Sonnenbrände zu vermeiden.

#2: Ein großes Badehandtuch

Besonders wichtig sind die Handtücher. Packen Sie deshalb gleich mehrere ein, um auf alles vorbereitet zu sein. Schließlich braucht jedes Familienmitglied eines, um es sich am Strand so richtig gemütlich zu machen. Darüber hinaus sind sie auch zum Abtrocknen gedacht. Für noch mehr Widererkennungswert jedoch empfehlen wir Ihnen neben den Standardartikeln individuell bedruckte zu wählen. Wie wäre es denn mit einem schönen, großen Handtuch mit einem persönlichen Bild darauf? Ein Handtuch selbst gestalten können Sie unter anderem bei Wanapix zum günstigen Preis.

#3: Badebekleidung und Wechselklamotten

Für den Strandurlaub unbedingt einpacken sollten Sie Badehosen und Bikinis. Die Bademode ist wohl das wichtigste Utensil für den Tag am Meer. Vergessen Sie jedoch nicht auch Wechselklamotten mitzunehmen. Nach einer reinigenden Süßwasserdusche, um das Salz und den Sand wieder loszuwerden, können Sie sich so schnell für den Heimweg oder die nächste Station fertigmachen.

#4: Schaufel, Fußball & Frisbee

Um für etwas Abwechslung zu sorgen darf selbstverständlich auch etwas Spielzeug in die Strandtasche eingepackt werden. Zu den beliebtesten gehören hier der Fußball, der Volleyball, die Frisbee oder das Federball-Set. Für die Kleinen kann sich auch ein Eimer und eine Schaufel lohnen, um erfolgreich ein paar Sandburgen bauen zu können.

#5: Weitere Schutz vor der Sonne

Gerade zur heißen Mittagszeit, wenn die Temperaturen die 30°C-Marke überschreiten, sollten Sie nicht die gesamte Zeit über in der prallen Sonne liegen. Achten Sie deshalb darauf, nicht nur ausreichend Sonnencreme dabei zu haben, sondern auch eine Sonnenbrille und einen Sonnenschirm mitzunehmen. Sie spenden zusätzlichen Schutz vor den UV-Strahlen und in Verbindung mit einer leichten Brise erhalten Sie eine angenehme Abkühlung. Vergessen Sie zudem nicht ausreichend Wasser zu trinken!

#6: Etwas Kosmetik

Für die anschließende Dusche mitnehmen sollten Sie außerdem ein Duschgel und ein Shampoo. Darüber hinaus kann es sich lohnen, ein Insektenspray mitzunehmen, um gerade zur Abendzeit nicht von den Mücken zerfressen zu werden. Packen Sie außerdem etwas Verbandszeug und Pflaster mit ein. Auch etwas Desinfektionsmittel kann nicht schaden. So können Sie kleinere Verletzungen, wie einen Schnitt durch eine spitze Muschel oder eine Schürfwunde gut behandeln.

Bild von Gerhard G. auf Pixabay

Gerade die Pandemie hat bei vielen Urlaubern die Erinnerung daran geweckt, dass es für den Urlaub nicht immer in die Ferne gehen muss. Auch Deutschland hat mal mehr und mal weniger bekannte Fleckchen, die sich für eine Reise lohnen und interessante Angebote und Sehenswürdigkeiten wecken. Dabei kann man teilweise sogar die eigene Heimat noch einmal komplett neu entdecken. Natürlich wird es noch einmal eine ganz andere Erfahrung, wenn man die Möglichkeit hat, diese Zeit mit dem eigenen Partner zu verbringen. Ein Wanderurlaub oder auch ein Entdecker-Urlaub in Düren mag beispielsweise ungewöhnlich klingen, kann der Partnerschaft aber noch einmal einen ganz neuen Auftrieb verleihen.

Düren mit all seinen Möglichkeiten entdecken

Düren ist ein Kreis in der Nähe des ehemaligen Ruhrgebiets und in der Nähe von Aachen. Das alleine ist schon eine guter Ausgangspunkt für eine Reise, weil quasi das gesamte Nordrhein-Westfalen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten für Ausflüge und Abenteuer einlädt. In Düren selbst finden sich viele Spuren der langen Geschichte Westfalens und vor allem die alten Adelssitze und Schlösser sind ein kleines Highlight, wenn man sich für Geschichte und Kultur interessiert. Besonders kann Düren aber mit seiner wunderschönen Natur punkten und bietet genau die richtige Ausgangslage für einen Aktivurlaub, bei dem man Wandern oder mit dem Fahrrad durch die herrlichen Landschaften reisen kann.

Die regelmäßigen Veranstaltungen und die Spuren der früheren Industrialisierung geben einen guten Einblick in die Geschichte und die einmalige Kultur Westfalens und sind daher eine tolle Möglichkeit, wie man ein bisschen mehr über Deutschland lernen und entdecken kann. Dazu kommt, dass Museen unterschiedlichster Art zur Verfügung stehen. Wenn man es doch ein bisschen weniger ländlich mag, ist man zudem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto binnen von kürzester Zeit in einige der attraktivsten Städte Westfalens und kann sich hier ganz in das Treiben der Metropolen von NRW fallen lassen.

Den Urlaub in Düren für die gemeinsame Zeit nutzen

Die weitläufigen Waldgebiete und die Naherholung haben auch dafür gesorgt, dass der Kreis Düren einige der schönsten Hotels der Region für sich beanspruchen kann. Das sind genau die richtigen Orte, um sich fallen zu lassen und mal wieder ein bisschen "Quality Time" mit dem eigenen Partner zu erleben. In Spas und bei Massagen kann man vom Stress des Alltags erholen und gerade auf dem eigenen Zimmer vielleicht das eine oder andere Abenteuer erleben. Wie wäre es bei dem Ausflug in die Ferne mit ein wenig Würze im Schlafzimmer? Sexspielzeuge sind beispielsweise ein Trend, der sich immer mehr verbreitet. Im Internet kann man einen Dildo kaufen und gemeinsam mit dem Partner erforschen. Wer es ein wenig weiter treiben möchte, hat mit dem Anal Dildo zudem weitere Möglichkeiten für gemeinsamen Spaß - ganz nach dem eigenen Geschmack.

Alles in allem kann der Urlaub in Düren all das sein, was man sich selbst wünscht. Von der gemeinsamen Zeit über die Entdeckung eines wichtigen Teils von Deutschland bis hin zur Möglichkeit, sich einfach einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag im Beruf und Privatleben zu gönnen.

Bild von Caro Sodar auf Pixabay

Die deutschen Städte haben sowohl Touristen als auch Studierenden aus dem In- und Ausland eine Menge zu bieten. Für Touristen sind das vor allem die monumentalen Bauwerke, darunter sowohl alte als auch neue Architektur, und für Studierende – in ganz Europa anerkannte Universitäten. Viele deutsche Städte sind eine Mischung aus touristischen Attraktionen und einem florierenden Universitätszentrum. Leipzig ist sicherlich eine solche Stadt.

Berlin, Leipzig und Dresden sind zweifelsohne die drei wichtigsten Städte im Osten Deutschlands. Berlin, die Hauptstadt der Bundesrepublik, braucht weder den Deutschen noch den ausländischen Touristen vorgestellt werden. Bei Leipzig oder Dresden hingegen wissen wahrscheinlich nicht einmal alle Deutschen, was diese Städte alles zu bieten haben. Allen voran Leipzig, das im Vergleich mit Dresden insofern interessant abschneidet, als diese beiden Städte hinsichtlich des Ausmaßes an Zerstörungen in Folge des Zweiten Weltkriegs kaum vergleichbar sind: Während Leipzig diesen Zeitraum der Geschichte relativ unversehrt überstanden hat, gilt Dresden bis heute als Symbol für die zerstörerische Macht des Krieges.

Warum kommen Touristen so gerne nach Leipzig?

Der Tourismus in Deutschland hat sich in den letzten Jahren prächtig entwickelt, was vor allem an der beeindruckenden Steigerung der Hotelbuchungen abzulesen ist. Denken Sie nur daran, dass allein im Jahre 2018 in mindestens zehn Destinationen nahezu 88 Millionen Hotelzimmer und sonstige Unterkünfte gebucht wurden. Zwar hat diese Entwicklung in letzter Zeit, vor allem im Jahre 2020, ziemlich nachgelassen, trotzdem deutet alles darauf hin, dass der alte Rhythmus bald wiederhergestellt sein wird – durchaus zum Vorteil der deutschen Städte.

Auch Leipzig hat zum Erfolg des deutschen Tourismus erheblich beigetragen. In den letzten Jahren ist die Zahl der Touristen in Sachsens bevölkerungsreichster Stadt stetig gestiegen: im Jahre 2018 wurden 3,4 Millionen Unterkünfte gebucht. Wie Volker Bremer, der Geschäftsführer von Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, damals betonte, ist Leipzig bei Städtereisenden nach wie vor sehr beliebt. Alles deutet darauf hin, dass dieser Trend auch in den kommenden Jahren fortgesetzt wird.

Was können Sie sich in Leipzig anschauen?

Es fällt nicht schwer, die Entwicklung des Tourismus in einer Stadt wie Leipzig mit Optimismus zu betrachten, denn in Leipzig findet sich alles, was Besucher nicht nur aus ganz Europa, sondern aus der ganzen Welt anziehen kann. Über eine jede dieser Attraktionen könnte ruhig ein separater Beitrag geschrieben werden. Auf dem Marktplatz sind gleich zwei Rathäuser zu sehen: das neue, im 20. Jahrhundert erbaute schlossähnliche Rathaus am Rande des Marktplatzes und das alte Renaissancerathaus in der Mitte. Auf dem Marktplatz befindet sich außerdem die Alte Handelsbörse, das älteste Barockgebäude in Leipzig. Sie wurde im 17. Jahrhundert dank der Bemühungen der lokalen Kaufleute errichtet. Heute finden dort verschiedene kulturelle Veranstaltungen und sonstige offizielle Termine statt.

In der Stadt gibt es ferner zahlreiche Kirchen, allen voran die Thomaskirche – in der Johann Sebastian Bach Musik spielte. Einen großen Eindruck auf die Touristen macht auch die Alte Peterskirche aus dem 16. Jahrhundert, die von den geschichtlichen Wirren stark betroffen und erst im Jahre 2000 vollständig restauriert wurde. Sie fällt ohne Zweifel mit ihrem imposanten neugotischen Stil auf.

Leipzig ist auch ein hervorragender Ort für alle Museumsliebhaber. Das reiche Angebot an Fachmuseen und historischen Museen umfasst u.a. das Naturkundemuseum Leipzig, das Bach-Museum Leipzig, das Ägyptische Museum der Universität Leipzig oder das Museum im Stasi-Bunker. Leipzig ist auch eine Stadt monumentaler Denkmäler (Holocaust-Mahnmal, Goethedenkmal oder das imposante Völkerschlachtdenkmal, das an die größte Schlacht der Napoleonischen Zeit erinnert) sowie wunderschöner Parks, Gärten und Brunnen (Botanischer Garten oder Mendebrunnen).

Nicht zuletzt ist das Stadtzentrum nicht weit von der Universität Leipzig entfernt (https://basecampstudent.com/de/), was sicherlich zur Beliebtheit dieser Universität unter deutschen und ausländischen Studierenden beiträgt.

student 3500990 640

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

 

Studieren in Leipzig – eine studentenfreundliche Stadt

Leipzig ist eine attraktive Stadt, und das nicht nur für kurze Ausflüge. Es ist auch ein florierendes Universitätszentrum mit einer der ältesten Universitäten auf dem europäischen Kontinent – der Universität Leipzig. In den Weltranglisten der besten Universitäten belegt sie meist einen Platz im dritten Hundert, was ein sehr gutes Ergebnis ist. Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass in Leipzig u.a. Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Nietzsche, Robert Schumann, sowie Bundeskanzlerin Angela Merkel und mehrere Nobelpreisträger studiert haben. Damit gehört die Universität Leipzig zu den renommiertesten Universitäten in diesem Teil Europas.

Außer dem hohen Bildungsniveau kooperiert die Universität Leipzig selbstverständlich auch mit anderen Universitäten im Rahmen von Studentenaustauschprogrammen wie z.B. Erasmus. Jedes Jahr kommen Dutzende von Studierenden nach Leipzig, um Erfahrungen an einer soliden deutschen Universität mit einem umfassenden Lehrplan auf Englisch sowie in anderen Fremdsprachen zu sammeln.

Ein weiterer Vorteil für deutsche und internationale Studierende ist die hervorragende städtische Infrastruktur sowie die Möglichkeit, in Mietwohnungen und Studentenwohnheimen zu wohnen, die sowohl zum Studieren als auch zum Aufbauen neuer Kontakte perfekt geeignet sind, wie z.B. BaseCamp. BaseCamp funktioniert bereits mit Erfolg in großen Universitätszentren in ganz Europa, wo Studierende ihre Zeit zwischen intensivem Lernen und einem nicht weniger intensiven kulturellen und sozialen Leben teilen. Daher ist es kein Wunder, dass auch in Leipzig eines der Studentenwohnheime von BaseCamp eröffnet wurde.

Für Touristen und ausländische Studierende, die derzeit noch mit dem Finger über die Europakarte fahren, ist Leipzig auf jeden Fall einer der überlegenswerten Punkte. In dieser Stadt findet sich ein großer Teil gut erhaltener deutscher Geschichte, und in den Mauern der Universität Leipzig tummeln sich ambitionierte Studierende. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen Leipzig besuchen wollen – für ein paar Tage, oder auch für länger.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.