Bild: Symbolbild Polizei

Essen-Altenessen: Ein 22-jähriger Mann starb in der vergangenen Nacht (27. April) an den Folgen eines polizeilichen Schusswaffengebrauchs in einem Mehrfamilienhaus an der Gladbecker Straße. Ersten Ermittlungen zufolge hatte er die Beamten mit einem Messer angegriffen.

Bild: Symbolbild Polizei

Bad Driburg: Am Mittwoch, 26.04.2017, erhielt die Polizei in Höxter gegen 22:25 Uhr einen Hilferuf aus Bad Driburg. Eine 28-jährige Frau war nach einem Streit mit dem 33-jährigen Ehemann auf die Straße geflüchtet. Anwohner hatten die Polizei informiert.

Bild: Symbolbild Polizei

Region: Wer seiner oder seinem Liebsten einen Maibaum stellen möchte, sollte sich im Hinblick auf Beschaffung und Transport frühzeitig Gedanken machen. Wer in der Nacht zum 1.Mai von der Polizei mit einer illegal geschlagenen Birke, einem nicht verkehrssicheren Transportfahrzeug oder einem schlecht gesicherten Maibaum auf dem Fahrzeug angetroffen wird, riskiert teure Verwarn- oder Bußgelder und ein Verbot der Weiterfahrt. Unter Umständen werden auch Straftatbestände erfüllt. Damit es nicht zu Unfällen oder teuren Überraschungen kommt, gibt die Polizei folgende Hinweise:

Bild: Symbolbild Polizei

Düsseldorf: 37.294 verurteilte Strafgefangene haben im Jahr 2016 in den Gefängnissen in NRW eingesessen. Diese Zahl gab Justizminister Thomas Kutschaty in Düsseldorf bekannt: „Im vergangenen Jahr waren in Nordrhein-Westfalen 37.294 Menschen inhaftiert, ein großer Teil davon nur für wenige Monate, manche aber auch schon über 40 Jahre.