dueren-magazin.de AMI
Region: Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf ist es stark bewölkt und es treten Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer auf, im Bergland meist Schneeschauer. Für das Auftreten von Gewittern besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit.

Region: In der Nacht zum Donnerstag bleibt es stark bewölkt und es fällt zunächst weiter verbreitet Regen, teils auch schauerartig und gewittrig verstärkt. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 400 und 600 m. Vorübergehend lässt der Niederschlag nach, bevor in der zweiten Nachthälfte erneut eine Linie mit kräftigen Schauern und Gewittern aufkommt. In diesen Schauern kann die Schneefallgrenze vorübergehend auch wieder bis in tiefe Lagen absinken, sodass es zu Glätte kommt.

Region: Am Mittwoch ist es dichter bewölkt und es kommt Niederschlag auf, der sich bis zum Mittag ostwärts ausbreitet. Im Bergland kann es bei ansteigender Schneefallgrenze vorübergehend auch noch mal kräftiger schneien.

Region: Heute kommen bei wechselnder bis starker Bewölkung von Nordwesten Schauer auf. Die Schneefallgrenze steigt verbreitet auf etwa 400 m an. Vereinzelt treten kurze Gewitter auf. Auflockerungen sind am ehesten im Rheinland zu erwarten. Zum Abend werden die Schauer seltener. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 3 und 6 Grad, im Bergland zwischen 1 und 3 Grad.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd