Vor interessierten Bürgerinnen und Bürgern stellte Dr. Inken Tintemann vom Amt für Stadtentwicklung das neue Handlungskonzept für Nord-Düren vor.

Düren: In einer gut besuchten Informationsabend stellte das Amt für Stadtentwicklung in Nord-Düren im „Haus für Alle“ den Entwurf zum Integrierten Handlungskonzept „Problemimmobilien Nord-Düren“ vor, der bis zum 12. Januar im Rathaus Düren eingesehen werden kann. Paul Zündorf, Technischer Beigeordneter der Stadt Düren, freute sich über das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung.

Foto: Bauer / LFV SH

Region: Ausgetrocknete Adventsgestecke und Tannenbäume mit "echten" Kerzen sind in der Weihnachtszeit häufig Verursacher von Wohnungsbränden. Im schlimmsten Fall sind neben den hohen Sachschäden auch Verletzte und Tote die Folgen. Vom ersten Entzünden der Tannennadeln bis zum lichterlohen Brennen des Gesteckes oder des Baumes vergehen nur wenige Sekunden. Ein trockenes Gesteck oder eine trockene Tanne verbrennt so schlagartig, dass Löschversuche oft vergeblich bleiben.

Bild: Symbolbild Polizei

Düren: Zwei 21 und 30 Jahre alte Männer aus Düren gerieten am Dienstagabend in Streit. Dabei verletzten sich beide, wobei der Ältere anschließend stationär in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Symbolbild Polizei

Düren: Ein 49 Jahre alter Mann aus Düren behinderte Polizisten am Montagabend derart bei der Ausübung ihrer Maßnahmen, dass er in Gewahrsam genommen werden musste.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd