Neuigkeiten aus dem Kreis Düren

Düren: Uneinsichtiger Ladendieb in Birkesdorf landet beim Haftrichter

Düren: Uneinsichtiger Ladendieb in Birkesdorf land...

23. April 2017

Düren: Am Samstagnachmittag betrat ein 39-jähriger Mann einen Supermarkt in Düren. Dort wurde er von einem Ladendetektiv beim Diebstahl von Kosmetika erwischt.

Nideggen: Heftiger Auffahrunfall auf der L33 bei Thum - fünf Verletzte

Nideggen: Heftiger Auffahrunfall auf der L33 bei T...

23. April 2017

Nideggen: Am frühen Samstagabend kam es auf der L33 zwischen Nideggen und Thum zu einem folgenreichen Auffahrunfall.

Heimbach: Sekundenschlaf - PKW landet im Graben - Glücklicherweise nur drei Leichtverletzte

Heimbach: Sekundenschlaf - PKW landet im Graben -...

22. April 2017

Heimbach: Am Freitag, gegen 13.55 Uhr, befuhr eine 59-jährige Frau aus Heimbach mit ihrem PKW die Landstraße 249 aus Richtung Blens kommend in Fahrtrichtung Heimbach-Hausen. Kurz nach Passieren der Ortslage Blens kam ihr PKW plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und fuhr dann auf die zunächst bodentief beginnende Leitplanke auf. Nach wenigen Metern kippte der PKW nach rechts in den Graben und kam kurz vor...

Jülich / Düren: Polizei zieht in kurzer Zeit drei berauschte Fahrzeugführer aus dem Verkehr - Anzeige und Führerschein weg

Jülich / Düren: Polizei zieht in kurzer Zeit drei...

21. April 2017

Jülich / Düren: Zwischen 18:45 Uhr am Donnerstagabend und 04:05 Uhr am Freitagmorgen stoppte die Polizei insgesamt drei Männer aus Linnich, Jülich und Hürtgenwald, die betrunken oder unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehend Auto gefahren waren.

Nachrichten aus NRW

Stolberg: Neue Ausstattung für die Feuerwehr - neue Schutzausrüstung für die Löschgruppen Gressenich und Werth

Stolberg: Neue Ausstattung für die Feuerwehr - neu...

23. April 2017

Stolberg:  Eine komplett neue Schutzausstattung hat heute der 5. Löschzug (Löschgruppen Gressenich und Werth) der Feuerwehr Stolberg erhalten.

Aachen: Forstamt der Stadt Aachen - Maibäume kaufen - nicht selbst schlagen!

Aachen: Forstamt der Stadt Aachen - Maibäume kaufe...

21. April 2017

Aachen: Die eigentlich ländliche Tradition findet auch in der Stadt Aachen immer mehr Anhänger: In der Nacht zum 1. Mai werden mit bunten Bändern geschmückte Birkenstämmchen am Haus der Freundin aufgestellt. Das Forstamt im Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen macht aber darauf aufmerksam, dass eine „Selbstbedienung“ im Wald nicht gestattet ist.

Eschweiler / Stolberg: Enkeltrick - Ältere Menschen belogen, betrogen und dabei viel Geld ergaunert

Eschweiler / Stolberg: Enkeltrick - Ältere Mensche...

21. April 2017

Eschweiler / Stolberg: Mit dem sogenannten Enkeltrick und mit der Angabe, Dachdecker zu sein und Aufträge preiswert ausführen zu können, haben gestern Unbekannte in Stolberg und Eschweiler mehrere Zehntausend Euro erbeutet.

Aachen: Frau bedroht Polizisten mit Fleischerbeil - mit Pfefferspray kampfunfähig gemacht - Zwangseinweisung - Jugendamt kümmert sich um die Kinder

Aachen: Frau bedroht Polizisten mit Fleischerbeil...

20. April 2017

Aachen: Eine 31-jährige Frau hat am Mittwochabend bei einem Rettungseinsatz in ihrer Wohnung auf der Horbacher Straße mehrere Polizisten mit einem Fleischerbeil bedroht. Die stark alkoholisierte Frau konnte mithilfe von Pfefferspray überwältigt und später in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen werden. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Notdienste / Notrufnummern- und -Links

 

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der nachfolgenden Angaben.

Polizei

  • Polizei: 110
  • Notfallfaxnummer der Polizei für hörgeschädigte Menschen:
    02421 949-6496

Feuerwehr / Rettung

  • Feuerwehr / Rettungsdienst: 112
  • Rettungsleitstelle Kreis Düren: 02421-559-0

Ärzte

Apotheken

Vergiftungen

  • Infozentrale für Vergiftungsfälle (Uniklinik Bonn): 0228-2873211
  • Informationszentrale gegen Vergiftung des Landes Nordrhein-Westfalen: 0228-19240

Seelsorge

  • Telefonseelsorge: 0800-1110111

Krankenhäuser

Tierärzte

Strom und Wasser

Allgemeines

Straßenbeleuchtung (außerhalb der
Öffnungszeiten des Dürener Service Betriebs):
02421 5590

Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192


Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192
(außerhalb der Sprechzeiten):    
110

Anonymisierter Beratungsdienst
des Jugendamtes    
02421 25-2119, -2191, -2192

Stadtwerke Düren (Notdienst)
02421 4865 - 111 oder - 555