Neuigkeiten aus dem Kreis Düren

Kreis Düren: Betrügerische Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Kreis Düren: Betrügerische Anrufe durch falsche Po...

09. Dezember 2016

Kreis Düren: Am Donnerstag häuften sich bei der Leitstelle der Polizei in Düren Anfragen besorgter Bürger. Sie alle hatten Anrufe von angeblichen Polizeibeamten erhalten.

Düren: Nach Raub auf Kiosk - Fotofahndung der Polizei

Düren: Nach Raub auf Kiosk - Fotofahndung der Poli...

09. Dezember 2016

Düren:  Bereits am vergangenen Freitag verübten bislang unbekannte Täter einen Raubüberfall auf einen Kiosk in der Frankenstraße. Die Polizei veröffentlicht nun ein Bild einer Überwachungskamera, das die beiden Unbekannten bei ihrer Tat zeigt.

Düren: Fünf mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenommen Drei Kilogramm Rauschgift und 19.350 Euro sichergestellt

Düren: Fünf mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenom...

08. Dezember 2016

Frankfurt am Main / Trier/ Düren / Salmtal: Zollfahnder haben vier Männer aus Düren im Alter von 18, 19, 24 und 25 Jahren sowie einen 19-Jährigen aus Salmtal (Landkreis Bernkastel-Wittlich) festgenommen.

Kreuzau: 22-jähriger baut zwei Unfälle mit 1,86 Promille - Führerschein sichergestellt

Kreuzau: 22-jähriger baut zwei Unfälle mit 1,86 Pr...

08. Dezember 2016

Kreuzau: Seinen Führerschein ist ein 22 Jahre alter Kreuzauer erst einmal los: mit 1,86 Promille im Blut fuhr er in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch Obermaubach und Schlagstein. Dabei verursachte er mehrere Verkehrsunfälle, deren Gesamtsachschaden auf etwa 23000 Euro geschätzt wird.

Nachrichten aus NRW

Köln / Mainz: Hinweis des LKA Rheinland-Pfalz: Gefälschte Mails im Namen der Polizei Köln mit Betreff "Polizei Dienststelle Cyber" oder ähnlichem Betreff im Umlauf

Köln / Mainz: Hinweis des LKA Rheinland-Pfalz: Gef...

06. Dezember 2016

Köln / Mainz: Aktuell verschicken Cyberkriminelle massenhaft gefälschte E-Mails unter dem Namen der Polizei Köln an Bürger. Diesen wird ein Betrug auf verschiedenen Handelsplattformen wie Amazon, eBay etc. vorgeworfen. Im Anhang der E-Mail befindet sich angeblich eine Kopie der vorliegenden Ermittlungsakte in Form einer Word-Datei.

Städteregion Aachen: Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk! Vorsicht vor illegalen Händlern - Veterinäramt geht Hinweisen von Bürgern nach

Städteregion Aachen: Tiere sind kein Weihnachtsges...

05. Dezember 2016

StädteRegion Aachen: Tiere umtauschen? Das geht auf keinen Fall! Dies sollte jedem, der einen Hundewelpen oder ein Katzenbaby zu Weihnachten verschenken möchte, bewusst sein. Denn jedes Jahr sind die Tierheime in der Region nach den Feiertagen überfüllt, weil viele Leute ihre „Geschenke“ wieder abgeben.

NRW: Jagd-Bilanz - Mehr als 879.000 Tiere wurden im Jagdjahr 2015/2016 in NRW erlegt – Kein Abschuss mehr von wildernden Katzen

NRW: Jagd-Bilanz - Mehr als 879.000 Tiere wurden i...

05. Dezember 2016

NRW: In Nordrhein-Westfalen sind im letzten Jagdjahr 2015/2016 mehr als 879.000 Tiere von Jägerinnen und Jägern erlegt worden. Dies geht aus der aktuellen Bilanz des Umweltministeriums zur abgelaufenen Jagdsaison hervor, die auf Grundlage von Meldungen der Unteren Jagdbehörden erstellt wurde. Damit sind rund 97.000 wild lebende Tiere (ohne Berücksichtigung von Katzen, wildernden Hunden, Sumpfbibern, Bisam) weniger als im Jagdjahr 2014/2015 geschossen worden.  

NRW: Ab 11. Dezember: Neues Regionalexpress-Konzept bereitet Weg für den Rhein-Ruhr-Express - Mehr Zugfahrten, verbesserter Komfort und höhere Kapazitäten

NRW: Ab 11. Dezember: Neues Regionalexpress-Konzep...

05. Dezember 2016

NRW: Ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 profitieren Fahrgäste auf den Regionalexpress-Linien 1, 4, 5, 6 und 11 sowie der Regionalbahn-Linie 33 von zusätzlichen Zugfahrten und optimierten Linienverläufen. Das um jährlich 1,35 Millionen Zugkilometer erweiterte Angebot bringt DB Regio NRW im Auftrag von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Nahverkehr Westfalen-Lippe, Nahverkehr Rheinland, Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und Nordhessischem Verkehrsverbund auf die Schiene.

Notdienste / Notrufnummern- und -Links

 

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der nachfolgenden Angaben.

Polizei

  • Polizei: 110
  • Notfallfaxnummer der Polizei für hörgeschädigte Menschen:
    02421 949-6496

Feuerwehr / Rettung

  • Feuerwehr / Rettungsdienst: 112
  • Rettungsleitstelle Kreis Düren: 02421-559-0

Ärzte

Apotheken

Vergiftungen

  • Infozentrale für Vergiftungsfälle (Uniklinik Bonn): 0228-2873211
  • Informationszentrale gegen Vergiftung des Landes Nordrhein-Westfalen: 0228-19240

Seelsorge

  • Telefonseelsorge: 0800-1110111

Krankenhäuser

Tierärzte

Strom und Wasser

Allgemeines

Straßenbeleuchtung (außerhalb der
Öffnungszeiten des Dürener Service Betriebs):
02421 5590

Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192


Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192
(außerhalb der Sprechzeiten):    
110

Anonymisierter Beratungsdienst
des Jugendamtes    
02421 25-2119, -2191, -2192

Stadtwerke Düren (Notdienst)
02421 4865 - 111 oder - 555