Neuigkeiten aus dem Kreis Düren

Kreis Düren: Staupe-Infektion nachgewiesen - Überprüfung des Staupe-Impfschutzes von Hunden wird empfohlen

Kreis Düren: Staupe-Infektion nachgewiesen - Überp...

26. Februar 2017

Kreis Düren: Je einen nachgewiesenen Fall von Staupe-Infektion bei Füchsen im Stadtgebiet Düren und in der Gemeinde Nörvenich nimmt das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Kreises Düren zum Anlass, erneut über die Viruserkrankung zu informieren. Die Staupe ist eine für den Menschen ungefährliche, aber für manche Tiere hoch ansteckende Erkrankung.

Düren: Raubüberfall auf eine Tankstelle in Birkesdorf - Zeugen gesucht

Düren: Raubüberfall auf eine Tankstelle in Birkesd...

26. Februar 2017

Düren: Am Samstagabend, gegen 21.10 Uhr, betrat ein unbekannter Einzeltäter eine Tankstelle auf der Zollhausstraße in Düren-Birkesdorf und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe des Kassenstandes.

Düren: Rollerkontrolle - Fahrer ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs

Düren: Rollerkontrolle - Fahrer ohne Führerschein...

25. Februar 2017

Düren-Mariaweiler: Am Freitag Nachmittag fiel Beamten der Polizeiwache Düren in Mariaweiler auf der Aldenhovener Straße ein Rollerfahrer durch seine sehr zügige Fahrweise auf.

Düren: Kontrolle mit Überraschung - Fahrer unter Betäubungsmittel - Beifahrer mit Haftbefehl gesucht

Düren: Kontrolle mit Überraschung - Fahrer unter B...

25. Februar 2017

Düren: Am Samstagnachmittag wurde im Rahmen dieser Kontrolle ein mit drei Personen besetzter PKW auf der Euskirchener Straße angehalten.

Nachrichten aus NRW

StädteRegion Aachen: Bilanz der Polizei zur Weiberfastnacht - Lebhafter Karnevalsauftakt; hohe Kneipenauslastung; hohen Zellenauslastung

StädteRegion Aachen: Bilanz der Polizei zur Weiber...

24. Februar 2017

StädteRegion Aachen: Gut zu tun hatte die Polizei in der StädteRegion zu Beginn der tollen Tage. Eine wesentliche Rolle spielte aber hierbei auch das antikarnevalistische Wetter.

Eschweiler: Gammelfleisch Transporter durch Bundespolizei auf der A4 gestoppt

Eschweiler: Gammelfleisch Transporter durch Bundes...

21. Februar 2017

Eschweiler. Am Dienstag gegen 11:00 Uhr wurde auf der BAB 4, Ausfahrt Aachen-Eschweiler ein sichtlich überladener Kleintransporter von der Bundespolizei angehalten.

Köln: Mehr Kapazitäten für die Jecken in den Zügen - Sonderverkehre und KarnevalsTicket zu den tollen Tagen

Köln: Mehr Kapazitäten für die Jecken in den Zügen...

21. Februar 2017

Köln: Damit die Jecken während der Karnevalstage zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, bietet der Nahverkehr Rheinland in Zusammenarbeit mit den Verkehrsunternehmen DB Regio NRW, Trans Regio und National Express mehr als 120 zusätzliche Züge an. Insbesondere Weiberfastnacht und Rosenmontag werden aus und in Richtung Mönchengladbach, Düsseldorf/Dortmund, Wuppertal, Siegen, der Eifel, dem Oberbergischen und Aachen Sonderzüge fahren. Wegen des zu erwartenden starken Andrangs an Weiberfastnacht...

Düsseldorf: Bilanz - 2016 starben auf den Autobahnen von NRW 80 Menschen

Düsseldorf: Bilanz - 2016 starben auf den Autobahn...

21. Februar 2017

Düsseldorf: Vergangenes Jahr starben mehr Menschen auf den NRW-Autobahnen als 2015. Die Zahl der auf Autobahnen Getöteten lag mit 80 rund ein Drittel über der des Vorjahres. „Auf der Autobahn wird mit harten Bandagen gekämpft. Das spiegelt sich in der Unfallstatistik wider“, sagte Innenminister Ralf Jäger. Ende März kontrolliert die NRW-Polizei deshalb ganz gezielt auf Autobahnen für mehr Sicherheit. „Es gibt drei Todsünden auf der Autobahn“, warnte Jäger. „Zu hohe...

Notdienste / Notrufnummern- und -Links

 

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der nachfolgenden Angaben.

Polizei

  • Polizei: 110
  • Notfallfaxnummer der Polizei für hörgeschädigte Menschen:
    02421 949-6496

Feuerwehr / Rettung

  • Feuerwehr / Rettungsdienst: 112
  • Rettungsleitstelle Kreis Düren: 02421-559-0

Ärzte

Apotheken

Vergiftungen

  • Infozentrale für Vergiftungsfälle (Uniklinik Bonn): 0228-2873211
  • Informationszentrale gegen Vergiftung des Landes Nordrhein-Westfalen: 0228-19240

Seelsorge

  • Telefonseelsorge: 0800-1110111

Krankenhäuser

Tierärzte

Strom und Wasser

Allgemeines

Straßenbeleuchtung (außerhalb der
Öffnungszeiten des Dürener Service Betriebs):
02421 5590

Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192


Verdacht auf Kindesmissbrauch
(werktags von 8 bis 17 Uhr):
02421 25-2119, -2191, -2192
(außerhalb der Sprechzeiten):    
110

Anonymisierter Beratungsdienst
des Jugendamtes    
02421 25-2119, -2191, -2192

Stadtwerke Düren (Notdienst)
02421 4865 - 111 oder - 555