https://pixabay.com/de/users/nuzree-27365/

Wohnen:  Mit dem Obst kommen die Fruchtfliegen. Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, freut sich nicht nur der Verbraucher über die frischen und leckeren Früchte aus Wald und Garten. Wenn das Obst in Küche und Vorratskammer zwischengelagert wird, dann sind die kleinen Insekten, die auch als Essig- oder Taufliegen bezeichnet werden, schnell zur Stelle.

Nachdem du deine Wohnung renoviert hast, willst du gerne auch neue Möbel kaufen. Warum nicht Sofas oder Wohnwand aus Polen? Verwundert? Seit Jahren gehört Polen zu den Herrschern auf dem Möbelmarkt. Die Hersteller bieten hohe Qualität, modernes Design und prompte Realisierung der Bestellungen an. Die wichtigsten Abnehmerländer liegen in Westeuropa. Mehr aus 50% des Exports aus Polen geht nach Deutschland.

Wie kann man sich das Angebot anschauen?

Nicht alle Hersteller haben die Möbelgeschäfte in Deutschland. Aber es ist heutzutage kein Problem mehr! Alles kann man online suchen, sich anschauen und kaufen. Um den Kunden zum Kauf zu ermuntern, ist die Lieferung nach Deutschland sehr oft kostenlos. Man bezahlt als ob man es im Land kaufen würde. Zur Verfügung steht professionell vorbereitete Internetseite und Kundenbedienung mit hohen Sprachkenntnissen. Alles wird schnell und ohne Probleme erledigt. Manche von den Firmen besitzen sogar eigene Speditionflotte. Das erlaubt, dass die Bestellung von Anfang an bis zur Kundentür überwacht wird. Demzufolge ist die Anlieferung sicher ausgeliefert. Was noch Erwähnung wert ist, dass manchmal auch Auspacken und Montage gratis ist. Das Verpackungsmaterial nehmen die Montierer wieder mit und hinterlassen nur die Möbel und Ordnung.

 

Kein Zweifel mehr!

Die Firmen produzieren seit mehr als 20 Jahren. Sie haben lange und reiche Erfahrung. Deshalb ist es der Grund für die hervorragende Qualität der Möbel, welche dem Trend in ganz Europa entsprechen. Eigentlich gibt es keine Begrenzung in der Möbelwahl. Mann kann alles für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Jugend- & Kinderzimmer und Badmöbel kaufen. Im Angebot findet man auch Möbelstücke für Flur, Diele, Küche als auch für Esszimmer. Wenn man keine Idee hat, wie man alles anpassen soll und wie das Zimmer arrangieren soll, dann stellen die Produzenten auch viele Inspirationen an der Internetseite vor. Man findet dort verschiedene Vorschläge für die Wohnung oder für das Haus. Man kann sich anschauen, wie man sich z.B. ein Schlafzimmer im Dachgeschoss organisieren kann oder ein funktionelles Jugendzimmer. Der Kunde kann sich inspirieren lassen oder die professionelle Beratung in Kundenservice ausnutzen.

Die Bestellung erfolgt in ein paar Schritten

Nachdem man sich sein Wunschstück gefunden hat, ist es am besten die Beschreibung des Möbels zu lesen. Dort steht, wie lange muss man für das Produkt warten. Es dauert am öftesten nicht mehr als ein paar Tagen. Manche sind sogar ab 3 Tagen verfügbar. Dann kann man die Farbe oder den Stoff auswählen. Beim Entwickeln eines neuen Projekts suchen die Hersteller aus hunderten von Stoffen die aus, die ihre Rolle am besten erfüllen. Wenn es z.B. um Sofa oder Ecksofa geht, dann ist es auch wichtig, ob das Möbel mit der Schlaffunktion oder dem Bettkasten für die Bettwäsche ausgerüstet ist. Die Fotos von Möbel sind so vorbereitet, dass man gleich sieht und sich vorstellen kann wie z.B. die neuen Kleiderschränke oder Wohnwände bei den Kunden zu Hause aussehen würden. Das heisst, sind die Möbel so fotografiert, als ob man ein Zimmer oder eine Küche von jemandem anschauen würde. Es ist günstig früher zu prüfen, ob mein ein Rabatt erhalten kann, wenn man z.B. einen Newsletter subskribiert. Es kann sich herausstellen, dass man sogar einen Gutschein bekommt. Wenn der Kunde schon weiss, was er kaufen möchte und das Stück ausgewählt und bestellt hat, bekommt er eine Auftragsbestätigung. Die Firma ruft den Kunden ca. 2 Tage vor dem Liefertermin an, um den passenden Termin und die Zahlung abzusprechen. Die Möbel werden dann in die Wohnung getragen und montiert. Man schreibt das Lieferprotokoll des Spediteurs unter und prüft die Ware. Falls etwas nicht stimmt fühlt man gleich Reklamationsformular ein. Die Möbel haben eine 24 monatige Garantie. Falls der Kunde mit dem Einkauf unzufrieden ist, dann hat er 14 Tage um die Ware zurückzugeben. Man braucht sich auch nicht um die Daten oder Bezahlung kümmern. Alles wird geschützt und verschlüsselt.

Die Internetseite erlaubt den Kunden die Möbel auf verschiedene Arten zu suchen. Man kann die Kriterien eingeben (Preis, Länge, Breite, Höhe und Funktionen) und nur das Resultat schauen. Es ist auch möglich, sich die ganzen Kollektionen oder die einzelnen Wohnbereiche anzusehen. Die letzte Art ist das Suchen nach dem konkreten Produkt z.B. Badmöbel, Wohnwand, Ecksofa oder Sofa. Manche Produkten kann man in Outlet- oder Saletab finden. Dort sind die Möbel bis zu 30-50% Preissenkungen zu jagen. Man kann auch beim nächsten Einkauf auch was sparen. Man sitzt bequem zu Hause, trinkt eine Tasse Tee und macht die Einkäufe online. Alles schnell, einfach, sicher und ohne Anstrengung.

 

Möbel aus Polen haben ein Charakter. Möbelindustrie hat eine lange Tradition. Deshalb sind sie nicht nur qualitätsbewusst sondern auch kostengünstig produziert. Die Produktion erstreckt sich auf alle Arten von Möbeln. Sie erfüllen die anspruchsvollen Wünsche der Kunden. Man soll es nicht zweimal überlegen sonder die Gelegenheit ausnutzen.

Wer heute ein Haus baut oder seine Wohnung renoviert, sollte den Sprung wagen und auf intelligente und vernetzte Haustechnik setzen. Dabei muss es keineswegs sofort ein komplettes Smart Home sein, das alle Geräte im Haus miteinander verbindet und von einer Basisstation aus steuert. Bereits mit intelligenten Steckdosen, sogenannten "Smart Switches", lassen sich Energiekosten sparen und der Wohnkomfort um ein Vielfaches erhöhen.

Einfacher installiert als häufig gedacht

Manchmal wäre es hilfreich, wenn sich technische Geräte bei Bedarf selbsttätig einschalten und ohne menschliches Zutun agieren könnten. Ist man beispielsweise im Sommer im Urlaub, wäre es eine große Erleichterung, wenn die Sprinkleranlage bei anhaltender Trockenheit den Rasen bewässern könnte und man weder Nachbarn noch Freunde dazu bitten müsste. Oder aber die Hausbeleuchtung könnte sich bei längerer Abwesenheit hin und wieder selbst einschalten, um Präsenz vorzutäuschen und die Gefahr eines möglichen Einbruchs abzuwehren. Mit intelligenten Steckdosen sind diese Szenarien möglich. Ihre Installation ist in den meisten Fällen nicht schwer. Bei den meisten Switches handelt es sich um sehr schmale und kleine Module, die in der Hohlwanddose hinter dem regulären Stecker montiert werden. Mit Hilfe einer einfachen Installationsskizze lassen sich die Smart Stecker leicht selbst einsetzen, ein Fachmann ist dafür in der Regel nicht nötig. Im Anschluss kann man über die dazugehörige App die eingesteckten Geräte ansteuern und kontrollieren.

Intelligente Programmierung

Im Prinzip handelt es sich bei Smart Switches um eine Weiterentwicklung von Zeitschaltuhren, mit deren Hilfe sich Lichtquellen und andere Geräte zu einer bestimmten Uhrzeit ein- und ausschalten lassen. Im Vergleich zu Zeitschaltuhren können smarte Stecker aber viel mehr. Neben einer gewöhnlichen Programmierfunktion besitzen sie die Fähigkeit, bestimmte Aktionen nach einem "Wenn, dann"-Schema auszuführen. Smart Switches lassen sich mit Sensoren koppeln, etwa mit Feuchtigkeitsmessern im Boden oder mit Bewegungsmeldern im Haus. Per App auf Smartphone oder Tablet hat man die Möglichkeit, das Einschalten der Sprinkleranlage beispielsweise nur dann zu befehlen, wenn der Sensor bereits seit drei Tagen keinen Regen mehr gemessen hat und eine Bewässerung tatsächlich notwendig ist. Smart Switches können, wie alle Gadgets eines Smart Homes, durch spezielle Energiesparprogramme einiges an Strom einsparen, so lauten zumindest die Versprechen der Hersteller. Tatsächlich kann sich dies bewahrheiten. Dazu muss der Nutzer allerdings auch selbst aktiv werden, indem er etwa beim Verlassen des Hauses mit einer Einstellung in der App alle elektrischen Geräte ausstellt - auch die, die sich sonst im Standby-Modus befinden und permanent Strom beziehen.

 

Bildrechte: Flickr Samsung CODE_n CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

TÜV Rheinland AG

Hauselektrik: Ob bei Reparaturen oder beim Anschluss von elektrischen Geräten – die Elektronik betreffende Arbeiten sollten immer dem Fachmann überlassen werden. Das gilt auch beim vermeintlich simplen Montieren von Lampen. Die Farbgebung der Leitungsadern ist klar geregelt und ist seit der Jahrtausendwende unverändert.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.