Wer im Kreis Düren die Notrufnummer 112 wählt, wird mit den Disponenten der einheitlichen Leitstelle für Brandschutz, Hilfeleistung, Katastrophenschutz und den Rettungsdienst des Kreises Düren in Stockheim verbunden. Foto: Kreis Düren

Kreis Düren: Dass der europäische Tag des Notrufs am 11. Februar begangen wird, liegt auf der Hand, schließlich wählt man europaweit die 112, wenn schnelle Hilfe vonnöten ist. Im Kreis Düren befindet sich die einheitliche Leitstelle für Brandschutz, Hilfeleistung, Katastrophenschutz und den Rettungsdienst im Feuerschutztechnischen Zentrum (FTZ) des Kreises Düren in Stockheim. Im Durchschnitt klingeln die Notruftelefone dort rund 180-mal je 24 Stunden.

Bild: Symbolbild Polizei

Jülich: Am 09.02.2019, um 00:05 Uhr, wollte ein 22-jähriger Jülicher seine Ex-Freundin auf der Straße zur Rede stellen, die sich am Vortag von ihm getrennt hatte.

dueren-magazin.de Privat

Düren: Am Samstagmittag ist es in der Nordstadt zu einem tragischen Unfall gekommen, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Polizei Symbolbild

Düren:  Gleich zwei Mal musste sich die Polizei in der Nacht von gestern auf heute mit Männern auseinandersetzen, die in Düren randalierten. Beide waren alkoholisiert.

Our website is protected by DMC Firewall!