95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Bild: Symbolbild kamera24.tv

Jülich: Spezialeinheiten der Polizei Köln haben in der Nacht zu Samstag (12. Dezember) eine Wohnung in Jülich durchsucht.

Ein Mann (36) und eine Frau (28) wurden vorläufig festgenommen und in das Polizeipräsidium Aachen gebracht.

Die Polizei Düren hatte Hinweise auf eine Gefährdungslage erlangt. Die derzeit grundsätzlich erhöhte Gefährdungslage machte es erforderlich, frühzeitig und konsequent den Gefahrenverdacht aufzuklären.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Aachen dauern an. Zum Hintergrund der Aktion, teilte die Staatsanwaltschaft Aachen mit, das in der Wohnung Sprengstoff vermutet wurde. Nach einer Durchsuchung stand schnell fest, das sich in der Wohnung kein Sprengstoff befunden hat. Die Festgenommen Personen wurden wieder in die Freiheit entlassen.

Die Polizei war mit starken Kräften im Einsatz. Auch der Rettungsdienst war mit mehreren Kräfte an dem Einsatz beteiligt.

Bild: Private / Facebook

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.