Düren: Bestens ausgestattet befuhr ein 28-jähriger Dürener in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit seinem Fahrrad die Straße "An der Garnbleiche", als er von einer Streifenwagenbesatzung angehalten wurde.

Gegen 01:55 Uhr fiel der Radler den Polizisten auf, da er nicht nur ohne Licht, sondern auch mitten auf der Fahrbahn fuhr. Etwas verwundert über dieses Fahrverhalten wurde er von den Beamten angehalten und kontrolliert. Hierbei nahmen sie nicht nur deutlichen Alkoholgeruch bei dem Betroffenen wahr, sondern es fiel ihnen auch auf, dass er auf seinem Fahrrad einen Außenbordmotor eines Schiffs mit sich führte. Der Mann räumte unter dem Tatvorwurf des Diebstahls schließlich ein, dass er diesen soeben in einer nahe gelegenen Bootswerkstatt entwendet habe.

Der Motor, der zu diesem Zeitpunkt nicht zweifelsfrei einem Eigentümer zugeordnet werden konnte, wurde auf der Polizeiwache sichergestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Tatverdächtigen ergab einen AAK-Wert von 1,06 Promille.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.