dueren-magazin.de SAV

Düren: Am Freitagabend wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle in Stockheim, ein Wohnungsbrand in der Karlsstr. gemeldet.

Am Freitagabend kam es in der Dürener Nordstadt zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Nach ersten Erkenntnissen führte ein 57-jähriger Mieter Arbeiten in seiner Wohnung im Erdgeschoss durch und entfachte hierdurch ein Feuer. Bei dem Versuch das Feuer zu löschen wurde der 57-Jährige selbst schwer verletzt. Durch den sich ausbreitenden Rauch wurden vier weitere Bewohner des Hauses im Alter zwischen 32 und 74 Jahren verletzt und mussten örtlichen Krankenhäusern zugeführt werden. Die übrigen Bewohner wurden durch die Feuerwehr der Stadt Düren mit Leitern und Fluchthauben unverletzt aus dem Gebäude gerettet. Das Feuer konnte zeitnah gelöscht werden. Das Reihenhaus ist durch den Wohnungsbrand derzeit nicht bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Im Einsatz war neben mehreren Rettungswagen und Notärzten, die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Düren, die Innenstadtzüge, und die Löschgruppe Birkesdorf und Mariaweiler.

20151113 213447

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.