Überhöhte Geschwindigkeit ist die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle. Diesen Satz haben Sie sicherlich schon häufig gelesen. Er schreibt sich leicht, doch verbindet sich mit dem Satz mehr als nur ein paar Worte. Viele Leser werden diesen Satz lesen und an eigene schlimme Erfahrungen zurückdenken.

Hinter den beiden kleinen Wörtern "schwere Verkehrsunfälle" verbergen sich hunderte von Schicksalen. Hinterbliebene, Schwerstverletzte, deren Leben nach dem Unfall nie mehr wieder so sein wird wie vorher, die Ihren Beruf verlieren, die ein Leben im Rollstuhl meistern müssen. Es sind nicht immer die Menschen, die eine Ursache zu dem Unfall beigetragen haben, sondern Opfer eines unverantwortlichen Verhaltens von Fahrern, die ihre eigenen Bedürfnisse über die der Anderen stellen.

Genau vor diesem Hintergrund finden die Geschwindigkeitskontrollen der Polizei statt. Hieran sollten auch die Leser dieser Zeilen denken, die sich vielleicht über die Kontrollen ärgern, deren Notwendigkeit nicht einsehen oder gar von Abzocke sprechen.

Die Mess- und Kontrollstellen für die 25. Kalenderwoche wurden dabei wie folgt festgelegt:

Montag, den 19.06.2017:
B 57, Körrenzig
K 9, Glimbach
L 136, Schleiden
B 56, Dürboslar
B 56, Frangenheim
B 477, Lüxheim
B 477, Disternich
Jüngersdorfer Straße, Langerwehe

Dienstag, den 20.06.2017:
K 7, Titz (Gut Dackweiler)
L 226, Ralshoven
B 55, Rödingen
K 32, Nideggen
L 246, Schmidt
L 327, Rommelsheim
L 495, Wissersheim
Michaelstraße, Kelz

Mittwoch, den 21.06.2017:
K 6, Barmen
B 55, Mersch
K 253, Tetz
K 9, Glimbach
B 399, Gey
L 218, Vossenack
K 32, Nideggen
L 249, Abenden

Donnerstag, den 22.06.2017:
L 264, Hambach
K 23, Heistern
Kirchstraße, Schlich
L 253, Jülich
K 27, Düren
B 399, Gey
L 327, Düren
B 399, Raffelsbrand

Freitag, den 23.06.2017:
L 136, Stetternich
L 264, Hambach
L 495, Wissersheim
L 327, Bubenheim
L 263, Eschweiler über Feld
Motorradkontrollen in der gesamten Rureifel

Samstag, den 24.06.2017 und Sonntag, den 25.06.2017: Am Wochenende werden nach wie vor wechselnde und kurzfristige Kontrollen im gesamten Kreisgebiet durchgeführt. Insbesondere im Bereich der Eifel.

 

Einsatzplan des Radarwagens der Stadt Düren für die 25. Kalenderwoche:

Montag, den 19.06.2017:
Neue Jülicher Str.
Akazienstr.
Dech.-Bohnek.-Str.
Rurstraße

Dienstag, den 20.06.2017:
Friedrichstr.
Karl-Arnold-Str.
Birkesdorfer Str.
Hospitalstraße

Mittwoch, den 21.06.2017:
Birkesdorfer Str.
Eintrachtstr.
Piusstraße
Kölner Landstr.

Donnerstag, den 22.06.2017:
Dorfstr.
Weidenpesch
Am Wingert
Bachstraße

Freitag, den 23.06.2017:
Kreuzstr.
Düppelstr.
Friedrichstraße
Eberh.-Hoesch-Str.

 

 

Our website is protected by DMC Firewall!