Polizei

Linnich: Am Montagabend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und 25000 Euro Sachschaden entstanden.

Eine 29-jährige Frau aus Hückelhoven befuhr gegen 18:45 Uhr mit ihrem Pkw die Erkelenzer Straße und beabsichtigte, im Einmündungsbereich nach links auf die Bundesstraße 57 in Richtung Gereonsweiler abzubiegen. Im Kreuzungsbereich übersah sie nach eigenen Angaben einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Autofahrer. Der 28-jährige Mann aus Hückelhoven konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Die 29-Jährige verletzte sich durch den Aufprall leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Sie konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.