95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

dueren-magazin.de Symbolbild

Düren: Die Vorbereitungen zur Annakirmes laufen auf Hochtouren. Auf der Basis ihres Einsatzkonzepts wird die Polizei Düren wie in jedem Jahr auf und abseits des Annakirmesplatzes im Dienst sein - sowohl erkennbar mit uniformierten Beamten, als auch mit zivil gekleideten Kräften.

 

Auf eine Unterstützung durch die Bereitschaftspolizei anderer Behörden wird wie gewohnt zurückgegriffen. Die Tipps für einen friedlichen Kirmesaufenthalt, an den Besucherinnen und Besucher noch lange in guter Erinnerung zurückdenken können, haben sich in den letzten Jahren bewährt und nicht geändert:

o Im Gedränge ist es Dieben ein Leichtes, sich an den Wertsachen der Kirmesgäste zu vergreifen. Nehmen Sie daher nur mit, was Sie wirklich benötigen. Transportieren Sie Portemonnaie, Mobiltelefon und Schlüssel nah am Körper. Rucksäcke und Taschen nicht auf dem Rücken tragen, Reißverschlüsse verschließen und an der dem Körper zugewandten Seite tragen.

o Lassen Sie Taschen, Rucksäcke und andere Wertgegenstände wie Navigationsgeräte nicht in Ihrem geparkten Fahrzeug zurück. Weder sichtbar noch unsichtbar.

o Verzichten Sie nach Möglichkeit auf das Mitführen großer Taschen und Rucksäcke. Waffen und gefährliche Gegenstände haben auf einem Volksfest ebenfalls nichts zu suchen.

o Gehen Sie möglichen Konfrontationen mit aggressiven Mitmenschen aus dem Weg. Melden Sie der Polizei, wenn Ihnen Situationen oder Personen verdächtig vorkommen. o Haben Sie im Gedränge etwas oder jemanden verloren? Wenden Sie sich an Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Ordnungsdienst, die sich gut sichtbar auf dem Annakirmesplatz befinden.

o Auch im Umfeld des Annakirmesplatzes werden Polizei und Ordnungsdienst tätig. Um dem großen Besucherandrang eine möglichst gefahrenfreie An- und Abreise zu ermöglichen, wird im Bereich der Aachener Straße eine Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h eingerichtet. Die Überwachung des Tempolimits wird gewährleistet.

Die Polizei beabsichtigt mit ihren Maßnahmen, einen friedlichen und störungsfreien Verlauf der Kirmestage zu ermöglichen. Präsenz und Bürgernähe sollen hierzu beitragen. Straftaten und Ordnungswidrigkeiten sollen verhindert werden. Begangene Taten werden konsequent verfolgt.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.