Symbolbild dueren-magazin.de

Alsdorf: Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Samstag (23.04.2022) in Warden, Am Alten Gericht, zu einem Scheunenbrand. Gegen 19:15 Uhr ereilten die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr mehrere Meldungen über das Feuer.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Messungen der Feuerwehr ergaben aber letztlich keine Gefahr für die Bewohner des Alsdorfer Stadtteils.

Infolge des Unglücks wurde ein Öltank in dem Gebäude beschädigt und lief zum Teil aus. Um zu verhindern, dass verunreinigtes Löschwasser und Öl in den nahegelegenen Merzbach gelangte, zog man Spezialkräfte des THW hinzu. Das Umweltamt der StädteRegion und das Ordnungsamt der Stadt Alsdorf führen in den kommenden Tagen entsprechende Messungen in den anliegenden Gewässern durch.

Die Löscharbeiten und Sperrungen konnten gegen 00:00 Uhr beendet werden. Den Sachschaden schätzen die Einsatzkräfte auf etwa 200.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.