Die ersten Monate nach dem Arbeitsaustritt vergehen für viele neue Pensionisten wie im Flug. Endlich hat man Zeit, sich einfach auf sich selbst zu konzentrieren, neue Dinge auszuprobieren, die anstehende Reise anzutreten und auch einfach einmal faul sein zu dürfen. Die wohlverdiente Freizeit fühlt sich wie ein großes Geschenk an. Wer seine Zeit jedoch nicht aktiv gestaltet, kann nach wenigen Monaten bereits in einen Trott verfallen, der sich unangenehm auf das Gemüt schlägt. Das Gefühl nicht gebraucht zu werden oder keinen regelmäßigen Kontakt zur Außenwelt zu haben, wie es täglich am Arbeitsplatz üblich gewesen war, fehlt vielen Pensionisten schnell. Auch die körperliche und geistige Herausforderung bleibt ohne die richtigen Freizeitaktivitäten aus und Langeweile tritt zu schnell ein. Das ist nicht nur für die Psyche der Betroffenen mühselig, sondern führt auch deutlich schneller dazu, dass sie sich körperlich schlechter fühlen. Der Ruhestand hat jedoch viele Vorteile und ein oft ungenutztes Potential, mehr aus dem eigenen Leben zu machen. Bei uns gibt es daher einige Tipps, wie sich Rentner sowohl körperlich als auch geistig fit halten können!

Freiwillige Arbeit

Wer gerade mit der Arbeitswelt abgeschlossen hat, kann sich vielleicht nicht sofort mit dem Gedanken anfreunden, freiwillige Arbeiten zu verrichten, doch hier tun sich einige große Unterschiede auf. Ist man nicht mehr auf die Bezahlung angewiesen, kann man sich wahren Herzensprojekten widmen. Tierliebhaber können in einem Tierheim mit Hunden Gassigehen und den Vierbeinern damit ein glücklicheres Leben beschaffen. Viele Frauenhäuser und Kinderheime suchen ebenfalls immer Freiwillige, die den Frauen und Kindern im täglichen Leben helfen, das könnten wichtige Behördengänge sein oder simples Babysitten. Auch Behindertenwerkstätte sind beliebte Orte für freiwillige Helfer. Hier kann man etwas Gutes tun und bekommt dafür jede Menge Glücksgefühle zurück. Jeder Mensch, egal in welchem Alter, möchte gebraucht werden und dem eigenen Leben eine Bedeutung schenken – und was könnte wichtiger und schöner sein, als anderen Menschen zu helfen?

women 890062 960 720

Spiele

Während Spiele oft mit einem jüngeren Alter verbunden werden, sind sie im Ruhestand tatsächlich ein perfekter Ausgleich. Spielerisch wird das Gehirn stimuliert und so können Krankheiten wie Demenz vorgebeugt werden. Besonders knifflige Spiele sind hier die perfekte Lösung: Ein Sudoku pro Tag lösen, Kreuzworträtsel machen oder sich bei einer Schachpartie im Park messen, hilft, den Kopf ungemein fit zu halten. Auch Spiele wie Poker oder Black Jack helfen dabei, das Gedächtnis zu trainieren. Aber es muss nicht immer so schwer sein. Selbst simple Spiele auf dem Smartphone können gute Unterhaltung bringen und den Verstand schärfen. Eine Runde Candy Crush oder ein paar Slot Spiele bringen jede Menge Spaß und Spannung – und das hält jung.

Sport

Ein gesünderer Lebensstil führt nicht nur zu einem längeren Leben, sondern auch zu mehr Wohlbefinden. Neben einer ausgewogenen Ernährung spielt hier natürlich auch der Sport eine große Rolle. Wer denkt, dass es nicht möglich ist, bis ins hohe Alter Sport zu betreiben, irrt sich. Natürlich werden manche Senioren nicht mehr in der Lage sein, die Skipiste hinunter zu düsen oder mit dem Mountainbike über abenteuerliche Waldwege zu fahren, doch trotzdem gibt es zahlreiche Sportarten, die weniger Verletzungsgefahren bergen und sich daher ideal für ältere Menschen eignen. Schwimmen ist hier die Nummer eins, denn durch das Wasser wird das Körpergewicht abgefedert und geht somit nicht auf die Gelenke. In einem Schwimmbad Bahnen zu schwimmen ist die ideale Möglichkeit, um in gleichbleibenden Bedingungen Sport zu machen, ohne von Wetter oder anderen Faktoren abhängig zu sein. Auch Walken oder das einfaches Spazierengehen reichen als körperliche Betätigung bereits aus und selbst Gartenarbeit kann als Bewegung durchgehen. Wichtig ist nur, dass man regelmäßig dran bleibt. Wer für mehr Flexibilität sorgen möchte, probiert eine leichte Form des Yogas, wie z. B. Yin-Yoga.

Es gibt also jede Menge Aktivitäten, die den Ruhestand abwechslungsreich und uns selbst fit halten.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.