Bild: Gemeinde Kreuzau

Kreuzau: Am 02.02.2017 konnte eine neue Lernpartnerschaft der Sekundarschule Kreuzau/Nideggen mit dem Freizeitbad monte mare, Kreuzau, im Rahmen der Kurs-Initiative des Regierungsbezirks Köln in einer Feierstunde offiziell ratifiziert werden.


Neben der bereits bestehenden Zusammenarbeit im Rahmen des Schwimmunterrichts der Schule bedeutet diese Kooperation eine neue Möglichkeit, vertiefte fachliche Einblicke in die Arbeit des Dienstleisters Freizeitbad zu gewinnen, hob die Schulleiterin Frau Andrea Volk hervor. Insbesondere auf dem Weg hin zu einer qualifizierten Berufswahlentscheidung bietet die Partnerschaft eine neue Perspektive für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule.

Die Betriebsleiterin des Freizeitbades, Frau Bettina Hüls, betonte in ihrem Grußwort die besondere Aufgabe, Dienstleistungsberufe in das Bewusstsein der Schüler zu rücken und den Blick auf mögliche Ausbildungsplätze zu schärfen. Das Freizeitbad monte-mare bietet dafür im kaufmännischen Bereich, in der Gastronomie und auch in Bezug auf die Betriebstechnik gute Möglichkeiten, einen Einblick in Tätigkeiten und Arbeitsweisen des Betriebes zu gewinnen. Inhaltlich soll die Zusammenarbeit der beiden Partner mit Unterrichtsprojekten z.B. zu den Themen „ Die Arbeit eines Blockheizkraftwerks“, „ Die Wirkungsweise von Filteranlagen“ oder auch „Der Wasserkreislauf des Bades“ realisiert werden.

Die besondere Bedeutung einer intensiven Zusammenarbeit von Schule und lokalen Betrieben, insbesondere hinsichtlich des Übergangs von Schule/Beruf, hoben auch der Bürgermeister der Gemeinde Kreuzau, Herr Ingo Eßer, Bürgermeister Marco Schmunkamp als Schulverbandsvorsteher, Schulrat Thomas Rellecke und die Vertreterin der IHK Aachen, Frau Heike Krier besonders hervor. Die Vielfältigkeit der Angebote des Freizeitbades, die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines großen Betriebes zu blicken, sowie die Vorteile der räumlichen Nähe beider Standorte standen dabei im Vordergrund.

Für ein gelungenes Rahmenprogramm sorgten die Xumba-Tanzgruppe der Sekundarschule unter der Leitung von Frau Tanja Braun sowie die musikalischen Beiträge von Herrn Gregor Pauß zusammen mit den Schülern Lukas und Martin Friesen. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Feier sorgte das Catering des Restaurants des Freizeitbades für das leibliche Wohl der Gäste und bot so die Möglichkeit, sich im lockeren Rahmen über die vielen positiven Aspekte der künftigen Zusammenarbeit auszutauschen.