Bild: Polizei Symbolbild

Jülich:  Bereits am Freitag, den 01.12.2017, kam es zu einem Bandendiebstahl in der Kölnstraße.

Zur Tatzeit, gegen 12:15 Uhr, betraten acht Personen gleichzeitig einen Elektrofachhandel. Dabei lenkten zwei der Männer die beiden dort angestellten Mitarbeiter ab, während die anderen sechs versuchten, Manipulationen an ausgestellten Smartphones durchzuführen. Als dies misslang und der Alarm auslöste, verließ die Truppe schlagartig das Geschäft und entkam. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizei sucht weiter nach den acht Männern südländischen Aussehens, deren Alter auf Mitte 20 geschätzt wurde. Einer von ihnen ist zudem etwa 180 cm groß und von athletischer Statur. Er hat einen mittellangen Bart und einen österreichischen Akzent. Ein weiterer ist ungefähr 5 cm kleiner. Auch er wies diesen Akzent auf und war zudem mit einer tarnfarbenen Stoffmütze und schwarzen Schuhen der Herstellers Nike, Modell Airmax, bekleidet.

Zeugen des Vorfalls oder Zeugen, die Hinweise auf die Identität und den Verbleib der Gesuchten geben können, werden gebeten, sich zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421 949-8621 zu melden. Außerhalb dieser können Sie Ihre Beobachtungen unter 02421 949-6425 mitteilen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd