Symbol Bild Polizei

Düren: Nach dem Hinweis eines Zeugen konnte am Donnerstagvormittag ein betrunkener Autofahrer gestoppt werden. Er hatte dabei noch versucht, sich durch Flucht der Kontrolle durch die Polizei zu entziehen.

 

Aufgefallen war der Mann gegen 10:50 Uhr im Bereich der Ortslage Mariaweiler. Von hier aus hatte er im Beisein zweier Beifahrer seine Fahrt in Richtung Düren fortgesetzt, wo er von einer Streifenwagenbesatzung in der Bahnstraße entdeckt wurde. Die Aufforderung anzuhalten missachtete der Fahrer jedoch und brauste davon. Noch während der Einleitung einer Fahndung stoppte der Flüchtige schließlich an einer für ihn Rotlicht zeigenden Lichtsignalanlage am Platz der Deutschen Einheit - und zwar hinter einem bereits dort wartenden Streifenwagen. Bei Umschalten auf Grünlicht fuhr der Mann dann gegen das Polizeiauto. Letztlich konnten die drei Fahrzeuginsassen gestellt werden. Es handelte sich bei ihnen um zwei 18 und 20 Jahre alte Männer sowie eine 18-jährige Frau. Sie alle sind irischer Herkunft. Ob eine Zugehörigkeit zu der Personengruppe besteht, die am Vortag des Annakirmesplatzes verwiesen wurden, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 18-Jährigen ergab einen Wert von 1,8 Promille. Folglich begleitete er die Beamten zur örtlichen Polizeiwache, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Wagen musste von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden. Es entstand ein geringer Sachschaden an den Fahrzeugen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd