Kreis Düren: Auffrischender Wind sorgt auch im Kreis Düren und den Anrainerkommunen an diesem Sonntag für Gefahrenstellen durch Windbruch. Infolge laufender Arbeiten rund um gestürzte Bäume oder abgebrochenes/überhängendes Astwerk sind derzeit folgende Streckendurchfahrten bis auf Weiteres nicht möglich:

Düren - Schevenhütte: Die Landesstraße 25 ist ab der Schevenhüttener Straße im Stadtteil Düren-Gürzenich in Fahrtrichtung Stolberg-Schevenhütte für beide Richtungen gesperrt. Hürtgenwald-Raffelsbrand nach Stolberg-Zweifall: Ab der Einmündung zur B 399 ist die Durchfahrt auf der Landesstraße 24 nach Stolberg-Zweifall für beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet; es müssen Umwege in Kauf genommen werden. Die Polizei mahnt generell zur Vorsicht und zur aufmerksamen, verlangsamten Fahrt, da überall Gefahrenstellen im Zusammenhang mit der Witterung auftreten können.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.