Bild: Feuerwehr Düren

Düren:Kurz vor 1.00 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Düren zu einem Zimmerbrand in die Wörthstraße alarmiert. Aufgrund der kurzen Anfahrt von nur 500 Metern war die Feuerwehr nach wenigen Minuten vor Ort. Es brannte der Dachstuhl in einem Doppelhaus.

 

Aus der einen Haushälfte hatten sich alle fünf Bewohner ins Freie gerettet. Nach Befragung durch die Feuerwehr wurde eine Person aus der anderen Haushälfte vermisst.

Unmittelbar wurde die Menschenrettung mit mehreren Trupps unter Zuhilfenahme von Wärmebildkameras und Atemschutz eingeleitet. Weiterhin wurde die Brandbekämpfung von innen und außen über die Drehleiter gestartet. Trotz aller Rettungsbemühungen der Feuerwehr Düren konnte die Person nur noch tot geborgen werden.

Das Feuer hat auf beide Haushälften im Dachstuhl und 1. Obergeschoss über gegriffen. Nach zwei Stunden Einsatzdauer ist das Feuer unter Kontrolle und es wird keine weitere Person vermisst. Die weitere Einsatzdauer ist noch ungewiss. Derzeit ist die Feuerwehr mit ca.55 Einsatzkräften vor Ort und auf der Feuerwache wird mit weiteren 15 Einsatzkräften der Grundschutz sicher gestellt. Im Einsatz sind mehrere Löschzüge der Feuerwehr Düren sowie der Rettungsdienst.

BrandDoppelhaushälfteDüren2001

:Bild: Polizei Düren

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.