dueren-magazin.de Symbolbild

Düren: Bei einem Verkehrsunfall in Düren wurde in der Nacht zu Montag eine Person schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

 

Gegen 00:25 Uhr passierte ein 22 Jahre alter Mann aus Düren die Friedrichstraße aus Richtung Bonner Straße in Fahrtrichtung Nideggener Straße. Zeugenangeben zufolge war der junge Mann mit einer überhöhten Geschwindigkeit unterwegs. Dies führte vermutlich dazu, dass er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Sein Pkw drehte sich folglich mehrfach um die eigene Achse und kollidierte mit zwei geparkten Autos. Eine Ersthelferin befreite den Verletzten aus dem Unfallfahrzeug und betreute ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 22-Jährige in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Sein und einer der beschädigten Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Our website is protected by DMC Firewall!